Thailand Gesundheit:

Rekordjahr für Denguefieber

Eine aktuelle Studie bringt es ans Licht: Das Dengue Fieber hat sich in Thailand besonders stark ausgebreitet.

Landesweit wurden im Jahre 2013 über 100'000 Fälle von Infektionen gezählt, und es gab rund 80 Tote. Jedes Jahr gilt deshalb aufs Neue: Wer insbesondere den Norden des Landes bereist, sollte sich unbedingt schützen.  

Denguefieber ist in den grenznahen Provinzen in Nordthailand immer noch eine grosse Gefahr für die Gesundheit. Betroffen sind vor allem die Provinzen Chiang Mai, die Gegend um Chiang Rai und Mae Hong Son. Touristen, die in die Grenzgebiete von Laos und Burma oder ans Goldene Dreieck am Mekong reisen, sollten deshalb vorbeugende Vorsichtsmassnahmen ergreifen.

Wichtigste Regel: Schutz vor Mücken!

Zunächst sollte man sicherstellen, dass man nicht gestochen wird. In der Regel sind die Tagesmücken mit dem Denguevirus angesteckt.

Daher wird empfohlen, den Körper mit Kleidung zu bedecken und offene Stellen mit einem Insektenspray zu behandeln. Ebenso wichtig ist die Wahl der Unterkunft.

Kleine rustikale Hüttenanlagen sind zwar charmant, aber oft sind hier auch viele Moskitos zu Gast, und Betten-Netze zum Schutz gibt es eher selten.

Warnungen während der Regenzeit

Viele Länder Südostasiens sind vom Denguefieber betroffen. Warme Temperaturen und unregelmässige Niederschläge begünstigen die Lebensbedingungen für die Dengue-Mücken. Das Gesundheitsministerium rechnet in den kommenden Jahren mit über 120'000 Infektionen.

Juni bis November sind die risikoreichsten Monate.

Info

Der Verlauf ähnelt dem einer starken Grippe:
Hohes Fieber, Übelkeit mit Erbrechen, schwere Glieder-, Muskel-, Gelenk- und Kopfschmerzen, mitunter Hautausschlag. In ganz schweren Fällen kommt es zu inneren Blutungen.

Inkubationszeit:
Bis zu 3 Wochen, Krankheitsverlauf: rund 10 Tage. Erholungphase: 2-4 Wochen. Rechtzeitig erkannt, lassen sich die Symptome von Dengue in der Regel gut behandeln, bei etwa fünf Prozent der Erkrankungen kommt es jedoch zu schweren Komplikationen und sie enden tödlich. 

Gegen Dengue Fieber kann man sich nicht impfen.
Schützen kann man sich nur vor den infizierenden Stichen mit Sprays, Lotionen und langer Kleidung sowie nachts mit Hilfe von Moskitonetzen.


Lesen Sie auch diesen Bericht zum Thema

Top 5: Tropenkrankheiten, und wie man sich schützt

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel