Thailands Airlines wieder sicher:

Standards erfüllt, Warnung aufgehoben!

Thailands Fluggesellschaften können aufatmen! 2015 hatte die Zivilluftfahrtorganisation die "rote Flagge" verhängt. Ab sofort entsprechen die Sicherheitsstandards wieder den internationalen Regeln.

Bangkok,19. Oktober 2017

"Warnung vor Gefahr" - das signalisiert die symbolische rote Fahne. Vor 2 Jahren hatte die ICAO (International Civil Aviation Organization) sämtliche asiatischen Fluggesellschaften überprüft. Im Visier stand dabei vor allem auch das Königreich Thailand.

Dabei wurden "drastische Sicherheitsmängel in der Umsetzung der internationalen Standards festgestellt" - dies berichtete seinerzeit das Reiseportal "Travel Inside". Viele Thailand-Besucher machten sich seither Sorgen und waren unsicher, mit welcher Airline man unbesorgt fliegen kann.

Das Thaizeit-Team verfolgte die Meldungen sehr genau und berichtete regelmäßig über die Entwicklungen.

Zuletzt wurden im September 2017 neue und sehr strenge Tests an allen Maschinen durchgeführt. Viele Airlines bestanden die Kontrollen - allen voran Thai Airways und Bangkok Airways.

Denn dieses unangenehme "Prädikat" ließen sich die Fluggesellschaften nicht gerne gefallen.

Schließlich war es auch auf der offiziellen Webseite der internationalen Zivilluftfahrtsbehörde einzusehen. Seither setzte Thailand alles daran, die strengen Vorgaben zu erfüllen. Offenbar mit Erfolg! 

Jetzt, 1 Monat später, kam die generelle Entwarnung des ICAO! 

Alle thailändischen Fluggesellschaften, die aktuell überprüft und bewertet wurden, bekamen kürzlich eine neue Betriebsgenehmigung und sind die "rote Flagge" wieder los. Das geht aus einer Meldung auf der Website der ICAO* hervor. 

Warnungen & rote Flagge aufgehoben!

Das Reiseportal "Travel Business" bestätigte: "Eine Woche lang haben Vertreter der ICAO Thailands Luftfahrt im September besucht und insgesamt 33 Maßnahmen gut geheißen. Das Land hatte diese umgehend ergriffen, um von der Liste entfernt zu werden". Das teilte Chula Sukmanop, Generaldirektor der Civil Aviation Authority of Thailand CAAT, den nationalen Medien mit. 

Thailand ist damit aus dem Schneider und die Airlines können wieder ohne Probleme und Sorgen in die Luft gehen! Dazu gehören vor allem die bei Touristen am meisten gebuchten Flieger von Thai Airways, Bangkok Airways, Air Asia Thailand und Nok Air.  

Nur noch fünf Länder sind mit der roten Gefahrenfahne gekennzeichnet: Malawi, Kirgistan, Haiti, Eritrea und Djibouti. Sie stehen weiterhin unter besonderer Beobachtung der ICAO.

Info

Quellen: 

*Internationale Zivilluftfahrtorganisation 
Web: www.icao.int/safety/Pages/USOAP-Results.aspx

 

Loyalty Lobby (Foto im Text)


Reiseportale: Travel Inside/Travel Business




 

 

 

 

In Verbindung stehende Artikel:

Don Mueang Airport:

Neuer Terminal & Airport Bus

Letztes Jahr wurde er 100 Jahre alt. Er erlebte Höhen und Tiefen, unter anderem schwere Überschwemmungen im Jahre 2011. Nun wurden die letzten Renovierungen abgeschlossen, Terminal 2 wird eröffnet…

mehr

Mit Eurowings nach Thailand:

Direkte Anschluss-Flüge nutzen!

Seit Dezember 2015 fliegt Eurowings von Köln/Bonn nach Phuket und zum Flughafen Suvarnabhumi in Bangkok. Ein Interline-Abkommen mit "Bangkok Airways" ermöglicht auch Anschlussflüge von der Hauptstadt…

mehr

Lufthansa Billig-Tochter:

Eurowings mit Thailand-Route

Ab 1. November 2015 fliegt die Low-Cost-Airline von NRW nach Bangkok und Phuket - zum Schnäppchenpreis!

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel