Tourismusfestival in Bangkok:

Thai Food und Kultur

Jedes Jahr im Januar findet eine der schönsten Food- und Kultur-Veranstaltungen im Lumpini Park von Bangkok statt: das "Thailand Tourism Festival". Gestern Abend, am 23.1.2019, wurde es mit einer glanzvollen Zeremonie eröffnet.

Bangkok, 24. Januar 2019

Ab sofort können Sie 5 Tage lang durch eine der schönsten Parkanlagen von Bangkok schlendern, nach Herzenslust schlemmen und die kulturellen Besonderheiten von 5 verschiedenen Landesteilen des Königreichs kennen lernen. 

Das gesamte Gelände wurde hierfür in mehrere Zonen unterteilt. Unter anderem präsentieren sich der Norden, der Nordosten, der Osten, der Süden und Zentralthailand mit ihren ganz eigenen kulinarischen Köstlichkeiten und ihrer Handwerkskunst.  

Wer hierher kommt, erlebt ein veritables Freudenfest. Nicht nur, weil man allerorts angelächelt und von Garköchen und Standbesitzern eingeladen wird, ihre besonderen Spezialitäten zu probieren (siehe Bildergalerie links!), sondern auch weil die super günstigen Preise Spaß machen. Ab 30 Baht sind Sie dabei...!!  

Lumpini Park: Bangkoks grüne Lunge

Das Festival, das alljährlich von der Tourism Authority of Thailand (TAT) ausgerichtet wird, dauert bis zum Sonntag, 27. Januar 2019. Hunderte von Essensständen, Garküchen und Salas mit Batikkleidern, Handwerkskunst - z.B. Benjarong Porzellan, Korbwaren und typisch thailändischen Accessoires - ziehen sich wie ein Netz über den Lumpini Park - eine grüne Oase im Beton-Dschungel.

Wenigstens hier kann man durchatmen, denn zur Zeit liegt Bangkok wieder einmal unter einer Dunstglocke aus Smog - wie so oft am Anfang des Jahres. Thaizeit berichtete hier im Detail. 

Also nichts wie hin, wenn Sie oder Ihre Freunde in der Stadt der Engel zu Besuch sind. Himmlische Momente gibt's allemal, denn in allen Zonen können Besucher neben den unzähligen Thai Food Klassikern (wie z.B. Som Tam Salat, Khao Pad Gai oder Satay Spießen) und Spezial-Speisen (z.B. aus Nordthailand oder dem Isaan) auch kulturelle Darbietungen, Spiele und musikalische Einlagen genießen und somit völlig ungezwungen die Besonderheiten einer jeden Region kennen und verstehen lernen.

Motto des TTF 2019:

"Sich neuen Perspektiven öffnen, auch mal Reisen fernab der Touristenströme planen, Dörfer und ihre Bewohner besuchen und umweltbewusster und vor allem verantwortungsvoll Ferien machen" – das steht bei der diesjährigen Kulturshow des Fremdenverkehrsamtes eindeutig im Fokus.

Kommen Sie jetzt mit uns mit und tauchen Sie ein in dieses farbenfrohe Fest im Herzen der Stadt.

>>> Bildergalerie: Impressionen vom Thailand Tourism Festival 2019

Von: Nathalie Gütermann (Text & Fotos)

In Verbindung stehende Artikel:

Thailand Travel Trend:

Ferien im "Homestay"-Dorf

Der Wunsch vieler Individualreisenden wird immer größer, unbekannte Regionen Thailands zu erforschen und originelle Ferien abseits von Pauschaltouristen und Urlaubshochburgen zu machen. Inmitten der…

mehr

Verantwortungsvolles Reisen:

Exklusive "Village"-Einblicke

Erstmals gaben Mitglieder einer ethnischen Minderheit im Isaan einer ausgewählten Gruppe von Journalisten die Möglichkeit, ihr Dorf zu besuchen. Wir waren dabei!

mehr

THAILAND TOP 5:

Bangkoks beste Garküchen

Sie sind so typisch für Bangkok wie sonst nur Königspalast, Chao Phraya oder der Wat Po: Hier gibts viel Geschmack für ganz wenig Baht und für so manchen wären sie allein schon Grund genug für eine…

mehr

Scharf auf Genuss:

Woken im Eigenheim

Es gibt wohl kaum jemand, der nicht ein Freund von asiatischen Spezialitäten ist. Überraschen Sie doch einfach mal Ihre Lieben zuhause mit typisch thailändischen Leckereien, und würzen Sie Ihre…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel