Überschwemmungen in Thailand:

"Land unter" in Hua Hin

Drei Tage lang fegte der Tropensturm "VAMCO" über Thailand und hinterließ totales Chaos. Pattaya wurde zur "Disaster Zone" erklärt; gestern war auch Hua Hin schwer überflutet. Aktuelle Bilder eines Natur-Dramas...

Mitleid kommt auf, wenn man das Land sieht, was sonst so gerne lächelt. Erst die Bombe in Bangkok, dann "VAMCO". Der Tropensturm, der von Vietnam über Laos und Kambodscha schließlich auch Thailand aufsuchte, verwüstete sämtliche Regionen und Inseln. Thaizeit berichtete hier im Detail.

Besonders schwer betroffen war zunächst die Stadt Pattaya, die gestern morgen zum Katastrophengebiet erklärt wurde.

Nicht besser erging es dem Seebad Hua Hin. Autos und Bikes versanken in den Wassermassen, die Straßen zu reißenden Flüssen werden lies - siehe Bildergalerie.

Eine besorgte Thaizeit-Leserin schrieb uns gestern Abend:

"Hua Hin ist komplett Land unter... wir wissen nicht wie lange das anhält, es macht mir schon Angst ...komplette Straßen sind Oberschenkel tief mit Wasser zu..."

Langsam beruhigt sich die Lage etwas, vor allem im Golf von Thailand bricht seit heute morgen die Sonne endlich wieder durch die Wolkendecke. Es kann nur besser werden!

Doch anderswo wird man mit den "Nachwehen" von VAMCO noch einige Zeit zu kämpfen haben...

Aktuelle Bilderserie: "Land unter" in Hua Hin  

In Verbindung stehende Artikel:

Bildergalerie "VAMCO" in Thailand:

Chaos & Verwüstungen

Er kam, sorgte für heftigen Wirbel, und hinterließ Überschwemmungen, Schlammlawinen und Verkehrs-Chaos: der Taifun VAMCO. Pattaya ist besonders schlimm betroffen. Hier sind aktuelle Impressionen und…

mehr

Taifun "VAMCO" sorgt für Wirbel:

Tropensturm wütet über Thailand

Leider meint es der Wettergott derzeit nicht gut. Wie vorhergesagt, ist "VAMCO" nach Vietnam und Kambodscha in Thailand angekommen. Schwerer Sturm, hoher Wellengang, Überschwemmungen und…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel