Zum Schutz der Similan-Insel:

Koh Tachai wird geschlossen!

Endlich gehen die thailändischen Behörden gegen das Korallen-Sterben vor! Um weitere Schäden durch Massentourismus zu verhindern, wird zunächst eine der beliebten Similan-Inseln auf unbestimmte Zeit geschlossen. "Good-bye" Koh Tachai.

Ein rund 1100 Meter langer reinweißer Sandstrand, ein atemberaubender Aussichtspunkt und ein riesiges flaches Schnorchelriff: so könnte man diesen Flecken Erde, der genau zwischen den Similans und dem Surin Islands Archipel liegt, in Kurzform beschreiben. 

"Offiziell Teil des Similan National Marine Park hat sich Koh Tachai durch seine Lage, seine Schönheit und vor allem durch dem vorgelagerten Tauchplatz Koh Tachai Pinnacle, welcher zu den besten Tauchplätzen Thailands zählt, seinen eigenen Ruf erworben", erklärt uns Niko Aigner, deutscher Manager beim Touranbieter "Similan Charter & Tour" (siehe Infobox).

ABER...: 

"Seit 2012 wird Tachai zunehmend als Ausflugsziel für Tagestouren in Anspruch genommen. Obwohl es ein offizielles Besucherlimit pro Tag gibt, wird dieses selten umgesetzt. Dies führte dazu, dass sich Koh Tachai innerhalb von zwei Jahren zu einem regelrechten Touristenmagneten mauserte und momentan zur Hauptbesuchszeit regelmäßig überfüllt ist. 

Da wir unseren Gästen den Massentourismus ersparen wollen, der sich dort täglich ab 11 Uhr Vormittags abspielt, bieten wir lieber andere Bootsausflüge an, zum Beispiel zum Inselparadies Koh Kam", so Niko. 

Nun macht auch die thailändische Regierung Schluss mit dem Massen-Geschäft. Wie die Bangkok Post berichtete, wird Koh Tachai - auch nach der derzeitigen Nationalparkschließung während der alljährlichen Monsunzeit (3 Monate) - nicht mehr für Touristen geöffnet. Auf unbestimmte Zeit...!

Korallenbleiche: Rettung der Natur

Endlich geht auch für die thailändischen Behörden der Umweltschutz vor. Tunya Netithammakul, Generaldirektor der Abteilung für Nationalparks, Wildtiere und Pflanzenschutz sagte: "Wir müssen Koh Thachai, ihrer Umgebung sowie den vorgelagerten Riffen dringend eine Chance auf Erholung geben, bevor der Schaden permanent und irreparabel ist.

Den grössten Einzelschaden nahmen die Korallen im Sommer 2010, als der Warmwasser-Rückstoß von El Nino im selben Frühjahr die Korallen monatelang unter extremen Stress setzte, was zum Absterben von 80-95% aller Korallenstöcke auf den Similans in den flachen Buchten führte. Der Massentourismus sorgte für weitere Schäden.

VORSICHT: Wichtige Info für Urlauber!

Wenn Sie Ihre nächsten Ferien in Khao Lak oder der näheren Umgebung planen, sollten sie NICHT AUF ANBIETER HEREINFALLEN, die ab Oktober 2016 weiterhin Touren nach Koh Tachai anpreisen. 

Es gibt genügend Inseln, die von Khao Lak aus fast täglich angefahren werden. Zum Beispiel die Surin Islands, die Similan Islands oder Koh Prathong.

Für das Thaizeit-Team ist jedoch das "Kam Archipel" das ultimative Ausflugsziel. Dort finden sich fünf unbekannte Inseln mit atemberaubenden Strandlandschaften und einer geheimen Lagune.

Wollen Sie mehr darüber wissen? Dann klicken Sie doch mal hier: 

Exklusive Similan-Bootstour zum Tropenparadies Koh Kam

Von: Nathalie Gütermann/Niko Aigner; Fotos: Similan Charter & Tour

Info

Schließung von Maya Bay auf Koh Phi Phi geplant


Die Schließung von Koh Tachai bei Khao Lak ist Teil einer umfassenden Initiative zum Schutz der Umwelt in der Andamanensee. Als nächstes - so die Bangkok Post - soll die berühmte "Maya Bay" für Touristen nicht mehr geöffnet werden.


Maya Bay wurde durch den Hollywoodstreifen "The Beach" mit Leonardo di Caprio weltberühmt. Seither wird der Strand von Millionen Touristen aus aller Welt besucht, was zu einer dramatischen Zerstörung der gesamten Bucht und der vorgelagerten Riffe führte.


Thaizeit wird über die Schließung berichten, sobald diese aktuell werden sollte.


KHAO LAK INSELN & SIMILAN ISLANDS


Similan Charter & Tours

Ganztägige Bootstouren zu den Koh Kam Inseln werden jeden Mittwoch organisiert. Preis/Erwachsener: 3600 Thai Baht


KONTAKT
SIMILAN CHARTER & TOUR CO. LTD
13, Moo 3 Phetkasem Road
Khao Lak, Phang Nga
82190 Thailand


Telefon (Büro): +66-76-490-961
Niko Aigner mobil (Deutsch): +66-61-4316-270
Kontakt-Formular: similanstour.com/contact-us


Web: www.similanstour.com/de

In Verbindung stehende Artikel:

Bildergalerie Khao Lak Inseln:

Koh Kam Archipel

Keine Region hat so viele spektakuläre Inseln zu bieten, wie die Andamanensee in Südthailand. Atemberaubend sind vor allem die kleinen Eilands vor der Küste Khao Laks. Thaizeit stellt Ihnen die…

mehr

Bildergalerie Khao Lak Inseln:

Für & Wider: Similan Islands

Keine Region hat so viele spektakuläre Inseln zu bieten, wie die Andamanensee. Lange Zeit gehörten die "Similans" vor der Küste Khao Laks zur schönsten Destination für Schnorchler. Das hat sich…

mehr

Bildergalerie Khao Lak Inseln:

Sensationelle Surin Inseln

Keine Region hat so viele spektakuläre Inseln zu bieten, wie die Andamanensee in Südthailand. Atemberaubend sind vor allem die kleinen Eilands vor der Küste Khao Laks. Thaizeit stellt Ihnen die…

mehr

Bildergalerie Khao Lak Inseln:

Unentdecktes Paradies Koh Prathong

Keine Region hat so viele spektakuläre Inseln zu bieten, wie die Andamanensee in Südthailand. Atemberaubend sind vor allem die kleinen Eilands vor der Küste Khao Laks. Thaizeit stellt Ihnen die…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel