Asia's 50 Best Restaurants 2014:

"Nahm" Bangkok ist Nummer 1 in Asien

Gratulation an Chefkoch David Thompson, der mit seinem Restaurant "Nahm" als klarer Sieger 2014 bei diesem Gourmet-Award hervorging.

Der asiatische Raum hat in den vergangenen Jahren im Bereich der Kulinarik zunehmend an Bedeutung gewonnen. Deshalb findet seit dem letztem Jahr eine für die Gourmetszene wichtige Würdigungszeremonie in Singapur statt: die Preisverleihung der 50 besten Restaurants in ganz Asien.

Auf Anhieb sorgten bereits im Jahre 2013 fünf Feinschmeckerlokale in Bangkok für internationales Aufsehen, darunter das Spitzenrestaurant "Sra Bua By Kiin Kiin" im Siam Kempinski, das Szenelokal "Eat Me", die kreativen Speiselokale "Gaggan" und "Bo.lan" sowie das vielgerühmte "Nahm" des gebürtigen Australiers David Thompson, das im trendigen Metropolitan Designhotel in Bangkok untergebracht ist.

Mit seinem gleichnamigen Restaurant in London erkochte er sich bereits vor Jahren einen ersten Michelin Stern, und sein Lokal im thailändischen Königreich steht dem in nichts nach. Damals, im Jahre 2013, schaffte es der Küchenkünstler mit seiner kreativen Thai-Küche immerhin auf Platz 3.

In diesem Jahr aber erkochte sich David Thompson den 1. Platz von "Asia's 50 Best Restaurants". Das verdient Respekt!

David Thompson - Innovator der Thai Küche

NAHM heißt auf Thailändisch "Wasser", und tatsächlich waren Wasserpflanzen, Fische und Meeresfrüchte die Basis der Thai Küche, bevor sie sich zu dem entwickelte, was sie heute ist. Raffinesse pur. Dies beherrscht David Thompson ohne Zweifel, doch was ist das wahre Geheimnis jenes preisgekrönten Spitzenkochs, der seine Wurzeln gar nicht in Thailand hat?

Die Idee macht's!
Thompson hat jahrhundertealte Rezepte aufgespürt und schlägt mit seiner Kochkunst eine Brücke zwischen Tradition und Innovation. Dazu gehören zum Beispiel gegrillte Muscheln mit Kokosnussschalen, oder ein Salat von wilden Edelpilzen mit gegrillten Garnelen und Chilli-Marmelade. Natürlich wollte das THAIZEIT-TEAM wissen, wer den Australier inspiriert und instruiert hat, und von wem er eigentlich seine Kenntnisse und die Finesse bei der Herstellung von Relishes und Currys vermittelt bekam.

Soviel wollen wir an dieser Stelle verraten: des Rätsels Lösung heisst Khun Phinit Alexander Na Sangkhamanee, kurz ALEX, ein junger Meisterkoch und natürlich waschechter Thailänder. Seit Jahrhunderten, und über Generationen hinweg, sammelte seine Familie alte thailändische Rezepte sowie überlieferte Speisen vom Königshof ("Royal Thai Cuisine").

Die Bekanntschaft zwischen David und Alex, der Austausch mit dessen Mutter und Großmutter, die beide jahrelang im Dienste des Königs standen, und das Wissen, was sich Thompson somit "aus erster Hand" aneignen konnte, ist sicherlich einer der Schlüssel zu seinem großen und kontinuierlich anhaltenden Erfolg in Thailand. Mehr darüber erfahren Sie in unserem Bericht "Letzter Schliff für Kochkünstler".     

"Street Food" für Zuhause

Wer nicht in den Genuss kommt, nach Thailand zu reisen, im "Nahm" einzukehren und Thompsons Kreationen zu probieren (übrigens zu humanen Preisen, siehe Infobox), kann sich köstliche Thai-Gerichte fast überall in Deutschland nach Hause liefern lassen, zum Beispiel über den Liefer- und Cateringservice Lieferando.de. Oder aber man wirft einen Blick in David Thompsons Kochbücher "Thai Food" oder "Thai Street Food".

Diese sind weltweit Bestseller und listen sämtliche Thai Gerichte auf, die man auch als Europäer so gerne mag. Natürlich mit speziellen Gewürzen verfeinert und geheimnisvollen Kräutern garniert, die sogar das kulinarische Werk im Eigenheim zu etwas Außergewöhnlichen erheben. Ein typisches Thompson-Gericht, eben!  

>>> Zur Bildergalerie "Nahm"

Von: Nathalie Gütermann; Fotos: Nahm/Metropolitan Hotel Bangkok

Info

NAHM

Metropolitan Hotel, 27 South Sathorn Rd. |Reservierung erforderlich. Tel: 02-625-3333 | Täglich von 12.00 bis 14.00 Uhr, 19.00 - 23:00 Uhr | Web: comohotels.com/metropolitanbangkok

PREISE

Vorspeisen: 260 - 300 THB, Salate: 340 - 600 THB, Curries: 400 - 670 THB. Set Menu (Selection aus allen Kategorien mit mehreren Canapés, Vorspeise, Hauptspeise und Dessert: 2000 THB/Person). Details zu allen Menus finden sich auf der Webseite.
 

Weitere Infos über die Preisverleihung und Veranstaltung von S. Pellgrino sowie Details zum Ranking erfahren Sie hier: TheWorlds50Best.com/Asia

In Verbindung stehende Artikel:

Asia’s 50 Best Restaurants:

Beifall für Bangkoks beste Gourmettempel

Nach mehreren Jahren in Singapur fand nun zum 2. Mal die Preisverleihung der "50 besten Restaurants in Asien" in Thailands Metropole statt. Gleich 9 Lokale in Bangkok gehören nun offiziell zu den…

mehr

Bangkok Thai Cooking Academy:

Letzter Schliff für Kochkünstler

Wo hat 'Masterchef' David Thompson seine königlichen Thai-Rezepte her, mit denen er sich in seinem Restaurant "Nahm" in London einen Michelin-Stern erkochte? Oder die Besitzerin der berühmten Blue…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel