König Bhumibols himmlische Heimkehr:

Trauerflair und Blumenmeer

Der 26. Oktober 2017 ist ein historischer Tag und wird für immer in die Geschichte Thailands eingehen. Heute wird der verstorbene König Bhumibol Alduyadej kremiert und sein Volk nimmt endgültig Abschied vom "Vater der Nation".

Bangkok, 26. Oktober 2017

Eine solche Zeremonie hat das Land - und vielleicht sogar die ganze Welt - noch nicht gesehen. Nicht einmal der Krönungstag von King Rama IX am 5. Mai 1950 war derart emotional, und gleichermasen so prunkvoll wie die Beisetzungsfeierlichkeiten zu seinen Ehren.

Wie man weiß, war Seine Majestät sehr religös. Schon in jungen Jahren, insbesondere nach dem mysteriösen Tod seines geliebten Bruders Ananda Mahidol, beschäftigte sich der junge Prinz mit dem Buddhismus und Hinduismus, aber auch mit den Christentum. Schließlich lebte Bhumibol Adulyadej lange in der katholischen Schweiz und wie man hört, betrachtete er seinen Lebensweg als König zuweilen als irdisches Exil. 

Überirdisch schön wird nun sein himmlischer Heimgang zelebriert. 

Nachdem der am 13. Oktober 2016 gestorbene Rama IX  ausgiebig beweint wurde, und sich das "Land der Tränen" nur sehr langsam in einem von Wehmut geprägten Alltag wiederfand, hat sich nun das Szenario kurz vor dem endgültigen Abschied geändert. Jetzt feiert man seinen Kult-König mit einem Lächeln, mit farbenfroher Blütenpracht im ganzen Land und mit viel Gold. 

Denn diese Metallfarbe gilt wegen ihres „Sonnenglanzes“ schon seit frühesten Zeiten als die "Farbe der Götter, der Kaiser und der Könige". 

Im Mittelpunkt - und über das ganze Land verteilt - sind zudem gelbe, thailändische Dotterblumen und sogar Narzissen aus europäischer Zucht. Allein in Chiang Mais "Royal Park Rajapruek" wurden 102,000 Französische Ringelblumen und Osterglocken gepflanzt. Insgesamt kommen weitere 230,000 "marigold flowers" in der Hauptstadt und als Gebinde am Einäscherungstag zum Einsatz. Hintergrund: In Thailand ist  jedem Wochentag eine spezielle Farbe zugeordnet. Die Farbe des ersten Wochentages ist GELB, und da der König an einem MONTAG geboren wurde, hat man diese sonnige Farbe kurzerhand dem Staatsoberhaupt zugeordnet.  

Blumenmarkt: 300 Meter langer Blumenteppich

"Flowers for Dad" heißt die aktuellste Aktion zu Ehren des Verstorbenen. Der Kontrast könnte nicht größer sein: die in tief schwarze Kleidung gehüllten Einheimischen inmitten von einem Blumenmeer - siehe Foto rechts (von Nathalie Gütermann, aufgenommen am 25.10.17).

Ein Feuerwerk an Gelb-Tönen (und ein paar bunte Farbtupfer mittendrin!) erleben Thailandbesucher derzeit am legendären Blumenmarkt "Pak Klong Talad" an der Chak Phet Road nahe der Memorial Brücke. Dort haben Thais nicht etwa ein paar Kränze niedergelegt, vielmehr wurde ein 300 Meter langer Himmel und Teppich aus Blüten geknüpft. Hunderte Blumenverkäufer bastelten 1 Woche lang an den gigantischen Gebinden. Hier sind einige Impressionen, also gehen Sie unbedingt dorthin, bevor die Blumen verwelkt sind und die Blüten-Tunnel, Bögen und Arkaden am 29. Oktober wieder abgebaut werden. 

Krematorium: Prunkvoller "Pop-up-Palast" 

Redet man von Prunk, dann ist das königliche Krematorium am Sanam Luang Platz wohl das prächtigste Bauwerk, das je im Herzen Bangkoks errichtet wurde. Das intermediäre Traumgebilde, das in der Tat wie ein Schloss aus dem Märchenbuch aussieht und mit zahlreichen kunstvoll geschnitzten Fabelwesen angefüllt ist, wurde nach buddhistischen und hinduistischen Traditionen und Mythen erbaut. So symbolisiert der hohe goldene Turm am Hauptgebäude in der Mitte den Berg Meru - eine heilige Stätte, die von Kontinenten und Bergen umgeben ist. 

Nicht minder opulent ist der goldene Begräbniswagen, der im Nationalmuseum von Bangkok über Monate hinweg aufwendig restauriert wurde. Er wird während der heutigen Haupt-Prozession am Nachmittag zum Einsatz kommen.

Herzschmerz-Höhepunkt: 26. Oktober 2017

Tausende Menschen campen seit Tagen auf den Straßen in der "Old Town", rund um den Sanam Luang Platz, dem "Giant Swing" und dem Königspalast. Dort, in seinem Grand Palace, war bis zum heutigen Tage Seine Majestät der König in der „Dusit Maha Prasad“-Halle in einem Sandelholz-Sarg aufgebahrt, natürlich einbalsamiert und sein verblichenes Antlitz mit einer goldenen Maske bedeckt. So will es die Tradition. Hundertausende Menschen aus allen Schichten verneigten sich dort - darunter auch Ausländer - und nahmen Abschied von ihm vor seinem Bildnis. Viele wurden dort von ihrer Trauer überwältigt.

Sichtbarer Wandel: Aus Trauerspiel wird Traumwelt

Doch nun, nachdem die offizielle Trauerzeit in wenigen Tagen - nämlich am 29. Oktober 2017 - vorbei ist, erlebt Thailand zwar nochmals einen Herzschmerz-Höhepunkt der ganz besonderen Art. Und natürlich wird es zweifellos noch hie und da einige Tränen geben. Doch mittlerweile überwiegt der freudige Stolz auf eine große Persönlichkeit, die trotz des königlichen Titels immer "einer der ihren war". Das Volk ist Stolz auf seinen Kult-König, der enorm viel für sein Land geleistet - und dafür das größte Gut und Glück geerntet hat: die ewige Liebe seine Volkes.         

Letztes Geleit: 5 Trauer-Tage

Die Beisetzung in all ihren Etappen dauert mehrere Tage: vom 25.10. bis 29.10. 2017. Heute ist der wichtigste Tag!

78.000 Sicherheitskräfte übten seit Tagen einen reibungslosen Einsatz. Das "Security-Level" ist hoch.

25. Oktober:
Die Bestattungs-Prozessionen begannen bereits gestern am späten Nachmittag. Im Thronsaal des Großen Palastes, der bis zum Ende des Monats für die Öffentlichkeit geschlossen bleibt, fand um 17.30 Uhr die königliche Segnung im Beisein der königlichen Familie statt. Dieses Event wurde auf großen Bildschirmen in den Straßen übertragen.

26. Oktober:
Heute folgt der Transport der Königlichen Urne zum Königlichen Krematorium auf dem Sanam Luang. Bhumibols Vorgänger auf dem Thron wurden stets in einer prachtvollen Urne bestattet, doch er hatte schon vor seinem Tod einen Sarg gewählt – wie die kleinen Leute in Thailand. Bescheidenheit bis in den Tod hinein. 

Das war König Bhumibol. Er war geliebt von seinem Volk und von der Welt respektiert.

 

LIVE-ÜBERTRAGUNG JETZT AUF NBT! 

NBT WORLD via "NNT- National News Bureau of Thailand"

 

LIVE "Royal Cremation Ceremony for H.M. King Bhumibol Adulyadej" (auf Englisch)

 

In der Früh bis 15:00 Uhr (Ortszeit) 

FACEBOOK - NBT WORLD - VIDEO 1

 

Ab 17:30 Uhr bis Mitternacht (Ortszeit)

FACEBOOK - NBT WORLD - VIDEO 2  oder YOU TUBE
(Kremation um 22 Uhr Ortszeit)

Von: Nathalie Gütermann

Info

Quelle & Fotos: 

Blumenmarkt: Nathalie Gütermann

 

Alle Fotos im Album: Screenshots von NBT World/NNT sowie The Nation Live und www.KingRama9.th

 

Die Qualität ist nicht immer top, denn die Fotos sind Screenshots von der Live Übertragung. 

Aber so bekommen Sie wenigstens einen Eindruck, was heute in den Straßen von Bangkok los war.

In Verbindung stehende Artikel:

Letzte Ruhestätte in Bangkok:

Prunkvolle Prozession zum Palast

Am 26. Oktober 2017 fand in Thailand die wichtigste Bestattungs-Prozession für den verstorbenen König Bhumibol statt. Doch auch "der Tag danach" fand weltweit große Beachtung, denn in der Früh wurde…

mehr

Eine Ära ist zu Ende:

Finaler Abschied vom Kult-König

Die Feierlichkeiten am Kremationstag, dem 26. Oktober 2017, waren gigantisch! Prunkvoller und schöner hat die Welt noch von keinem Monarchen Abschied genommen. Hier ist eine Zusammenfassung der…

mehr

Kremation von König Bhumibol (3):

Die letzte Phase der Trauer

Die Bestattungszeremonien für Seine Majestät König Bhumibol Adulyadej finden vom 25. bis 29. Oktober 2017 statt; die Königliche Feuerbestattung am 26. Oktober 2017. Hier steht alles, was Sie als…

mehr

Kremation von König Bhumibol (2):

Fragen & Antworten!

Am Donnerstag, den 26. Oktober 2017, findet in Bangkok die Einäscherungszeremonie für König Bhumibol Adulyadej statt. In drei Berichten listen wir für Sie das Wichtigste im Überblick. Hier ist Teil…

mehr

Kremation von König Bhumibol (1):

Was Bangkok-Besucher wissen müssen!

Bald kommt der Tag, der Thailand einmal mehr in ein Land der Tränen verwandeln wird. Am Donnerstag, den 26. Oktober 2017, findet die Einäscherungszeremonie für König Bhumibol Adulyadej statt. In 3…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel