Die "Toten Hosen" in Myanmar:

Rangun wird zur Rockbühne!

Am Nikolaustag, dem 6. Dezember 2014, gibt's eine "schöne Bescherung" im goldenen Land. Dann gibt die Düsseldorfer Punkband "Die Toten Hosen" ein kostenloses Konzert in Myanmars größter Stadt, organisiert von der Deutschen Botschaft des Landes. Eine Sensation für das ehemalige Burma.

Bangkok hatte sich drum gerissen, doch nun wird die Republik der Union Myanmar (auch als Birma oder Burma bekannt) zur Pilgerstätte für alle Rock und Punk-Fans.

Ausgerechnet Myanmar? Ein Land, das seit 1962 unter einer Militärherrschaft stand, bis diese am 4. Februar 2011 einen zivilen Präsidenten als Staatsoberhaupt einsetzte und sich nun dieser ewig isolierte Landstrich langsam der Welt öffnet.

"Ja, genau - Myanmar!

Zu unserer großen Freude hat sich diese politische Situation in den letzten Jahren deutlich geändert.Wir möchten die Öffnung des Landes mit einem speziellen Konzert begrüßen“, begründet die Band um Campino ihren Auftritt.

Der Auftritt der Toten Hosen ist das erste Konzert einer westlichen Rockband in Myanmar und findet unter dem Motto „West Meets East" / "Old Meets Young" statt. Dazu erklärt hat die Deutsche Botschaft: "2014 jähren sich die deutsch-myanmarischen diplomatischen Beziehungen zum 60. Mal. Dies möchte die deutsche Botschaft in Rangun gebührend feiern.

Unter dem Titel "A Somewhat Different Anniversary. 60 Years Germany - Myanmar" hat die Botschaft die deutsche Band "Die Toten Hosen" eingeladen, in Rangun gemeinsam mit den myanmarischen Rockbands Side Effect, No U Turn und Kaiza Tin Moong aufzutreten. Rockmusik ist in Myanmar sehr populär; es existierten bereits in der Diktaturzeit zahlreiche Gruppen im Untergrund". (NG)

Das open air Konzert findet am 06.12.2014 ab 18.00 Uhr im Kandawgyi Park auf einer Freilichtbühne statt. Der Park ist eines der Wahrzeichen von Rangun; das Gelände fasst ca. 5.000 Zuschauer. Eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort finden Sie auf der Facebook-Seite: "Die Toten Hosen in Myanmar, A Somewhat Different Anniversary". Der Eintritt ist frei!


Info

Web: dietotenhosen.de

In Verbindung stehende Artikel:

Ein Wochenende in Yangon:

Eine Reise in goldene Zeiten

Minglabar! Wer ursprüngliches Asien sucht, muss nach Myanmar reisen - wie kürzlich die "Toten Hosen". Was das einstige Birma an allerlei Schätzen zu bieten hat, ist tatsächlich einzigartig. Wir geben…

mehr

Birma Spezial:

Juwel in der Krone des Empires

Ein Besuch Yangons, des ehemaligen Ranguns, ist eine Reise in die Vergangenheit. Eine Zeit, in der die Stadt erbaut wurde, um die Macht und Größe des britischen Weltreiches zu demonstrieren.

mehr

Birma:

Mystisches Bagan

Von der unbegreiflichen Schönheit eines fast vergessenen Landstrichs in Südostasien.

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel