Nationalparks:

Beim Mountain Wedding Festival im Khao Yai Nationalpark sagen die Paare angeseilt "Ja".

Romantische Kulisse fürs Ja-Wort

Bald ist wieder Valentinstag - der Tag der Liebenden. Gedichte, Blumen, Geschenke? Wem das zu langweilig ist, sollte sich trauen und beim Mountain Wedding Festival in Thailand teilnehmen.


Inmitten der malerischen Natur des Khao Yai Nationalparks können unerschrockene Paare, die das Besondere suchen, den schönsten Tag ihres Lebens am 14. Februar erleben. Und zwar am höchsten Punkt des 70 Meter hohen Weluwan Wasserfalls, umgeben von Steilklippen und dichtem Dschungel. Der Standesbeamte des Bezirks Nadee traut an diesem Tag die angeseilten Pärchen in dieser besonders beindruckenden Berglandschaft, und wer hier den Bund der Ehe schliesst, so soll dieser - so heisst es - genauso beständig sein wie die hochragenden Felsen.
Wer es lieber etwas gemütlicher mag, reist in die Provinz Surin im Nordosten des Königreichs. Dort findet am Valentinstag die traditionelle "Sud Tae"-Zeremonie statt, bei der Paare auf dem Rücken eines Elefanten vermählt werden. Dies soll jedem Paar Glück und Reichtum bescheren. Das spektakulärste Hochzeits-Festival findet allerdings unter Wasser statt. Wie jedes Jahr werden sich in der südthailändischen Provinz Trang vom 13. bis 15. Februar wieder Hunderte Paare das Jawort geben - viele davon sogar mehrere Meter unter der Wasseroberfläche. Hier finden Sie nähere Informationen über die Trang Underwater Wedding Ceremony. Quelle: TAT

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel