"Point Yamu", Phuket:

Designpalast mit 360°-Panorama

Entdecken Sie neue Perspektiven im Osten von Phuket. Auf einer Halbinsel in luftigen Höhen gelegen, beschert das "Point Yamu" seinen Gästen die unterschiedlichsten Blickwinkel auf die Traumkulisse von Phang Nga Bay.


Diese Inselecke ist nichts für den Geschmack der breiten Masse. Der "Mainstream" begibt sich gerne auf die Westseite von Phuket, die mit ihren schönen Badebuchten und zahlreichen Stränden, Shoppingzentren und Entertainment-Angeboten die Touristenherzen höher schlagen lässt. Surin, Patong, Kata, Karon...: für Attraktionen und Abwechslung ist gesorgt.

Für Reisende, die sich nach einer Rundumerholung sehnen, und während ihres Urlaubs am liebsten dort bleiben möchten, wo sie sich einquartiert haben, für die mag dieses origninelle Hotel eine willkommene Alternative sein.

Die ungewöhnliche Location befindet sich nicht etwa an einem von Phukets schönsten Stränden, sondern hoch oben auf einem begrünten Hügel, am Cape Yamu an der Ostküste.Grundsätzlich hat das Kap nicht viel zu bieten, gäbe es da nicht diesen sagenhaften Blick auf die Phang Nga Bay.  Nirgendwo sonst auf Phuket, ausser vielleicht am Cape Panwa oder am Laem Promthep, sind die Aussichten auf die Andaman Sea so spektakulär wie hier,  vom "Point Yamu by COMO". Diese Hotelgesellschaft hat sich auf Häuser spezialisiert, die aus dem Rahmen fallen. Zu ihren bekanntesten Nobelherbergen gehört unter anderem das "COMO Shambhala Estate" auf Bali und das "Metropolitan" in Bangkok, das durch sein Restaurant Nahm und die Kochkünste des jahrelong dort agierenden, mehrfach ausgezeichneten Meisterkochs David Thompson zu Ruhm in der Gourmetszene gelangte.

Design ist Geschmackssache

Thaizeit schätzt originelle Ideen und eine interessante Architektur - so wie das bei unseren Top 5 Designhotels des Landes der Fall ist.  Doch muss man auch zugegeben: nicht alles, was das kreative Schaffen hypermoderner Interior-Designer ausmacht, ist gefällig fürs Auge. So ist zum Beispiel die graue Vergitterung rund um das Point Yamu eher gewöhnungsbedürftig, und nicht jedem behagt die Assoziation zu einem...na, Sie wissen schon...!  Doch das 360°-Panorama lässt dies vergessen, und ist definitiv der Höhepunkt unseres Aufenthalts. Weitere Highlights:
• der 100 Meter lange Infinity Pool
• ein Wellnesscenter mit holistischen Behandlungen, Yoga, Gymnastik
• die Shambala Küche mit organischen Zutaten und gesundem Menu
• das geistreiche Spiel der Einrichter mit ungewöhnlichen Naturmaterialien
• ... und vor allem der tägliche Strandshuttle zur vorgelagerten Insel Koh Rang Yai, auch als "Perleninsel" bekannt. Diese gehört zu den charmantesten kleinen Inseln in der Phang Nga Bucht (siehe Foto) - ein Traum zum Sonnenbaden und Schnorcheln. 
Unser Fazit: Im "Point Yamu" residieren Individualisten mit Design-Affinität und ausgeprägtem Gesundheitsbewußtsein, die sich im Urlaub erholen wollen und die Priorität vor allem auf eines legen: neue Perspektiven zu entdecken!

>>> Bildergalerie "Point Yamu"

Lesen Sie auch diesen Bericht:
Thailand Top 5: Designhotels

Nathalie Gütermann; Fotos: Point Yamu


Das Hotel liegt nur 20 Minuten vom Flughafen entfernt am Kap Yamu an der Ostküste. Point Yamu by COMO Tel: +66 (0) 76 360100
Web: comohotels.com/pointyamu

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel