Touri-Bedrohung auf Koh Phi Phi: Schließung von Maya Bay

Es war vorhersehbar und ist seit Jahren schon im Gespräch: Der berühmte "Beach" wird geschlossen, um ihn zu retten. In der 2. Jahreshälfte 2017 wird dies der Fall sein, also planen Sie diesen Ausflug bei Ihrem nächsten Urlaub nicht mit ein. 

Wegen täglichem Massenandrang durch Touristen und Boote soll nun Maya Bay von Juli bis September 2017 geschlossen werden... möglicherweise auch länger.
Bereits im Juli 2016 hatte Thaizeit.de geschrieben: Maya Bay - Vorsicht Beach-Besetzung! Der Schock war groß, als Bilder des berühmten Meeresbiologen Thon Thamrongnawasawat auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken auftauchten, denn sie zeigten "Hunderte von chinesischen und europäischen Touristen, die sich dicht gedrängt auf dem ehemals unberührtem Traumstrand tummeln, der durch die Hollywoodverfilmung "The Beach" (1999) weltberühmt wurde. Es herrscht Chaos und Entsetzen an genau diesem Ort". 

Im Jahr zuvor, im März 2015, war es auch schon schlimm. "Sie fallen ein wie Heuschrecken", schrieb die renommierte thailändische Tageszeitung Bangkok Post über die Masse Mensch aus China". Und Thaizeit kommentierte: Schon seit Jahren ist das "Tourismus-Problem" - speziell in dieser Ecke von Krabi - besorgniserregend.
Doch hieß es erst "Alarmstufe ROT" als Prof. Thon Thamrongnawasawat schrieb: "Die Meeresflora- und Fauna ist schon zerstört, und der Strand ein Häufchen Elend - ich weine..." 

 Nun hat die Behörde für Meeresnationalparks endlich reagiert! So wie die Schließung von Koh Tachai - zum Schutz der Similan Inseln - im letzte Jahr ein Erfolg war (dort hat sich das Meeresleben bereits sichtbar erholt!), soll dies nun auch mit Maya Bay geschehen, damit sich das Leben unter Wasser erholen kann.

Besuchs-Verbot von Juli bis September 2017...

... und möglicherweise bis Ende des Jahres steht nun auf dem Aktionsplan ganz oben. Nicht nur durch veränderte Wetterverhältnisse, sondern vor allem bedingt durch den Massentourismus auf der Inselgruppe von Phi Phi Island - und den damit verbundenen Verankerungen der Touri-Boote am Meeresgrund - ist ein Korallensterben unausweichlich.
Die Bleiche hat schon längst begonnen - mit Schnorchlen " ist schon lange nix". 

Seit Leanoardo die Caprio " die Maya Bay weltberühmt gemacht hat, kommen in der Hochsaison über 5000 Touristen am Tag angefahren... zuviel für Phi Phi Ley!  

Wichtige Information für Sie:

Um mögliche falsche Informationen von kleinen Touranbietern - in Verbindung mit möglichen (An)zahlugen - und Enttäuschungen vor Ort zu vermeiden, weisen wir frühzeitig auf die Schließung hin, damit Sie diese Tour während Ihres nächsten Thailand-Urlaubs erst gar nicht buchen. 

Und wie schon in unserem letzten Bericht raten wir Ihnen: "Halten Sie sich auch in den nächsten Monaten bis zur offiziellen Schließung von Maya Bay fern, denn sie werden den Ausflug nicht genießen und jeder Baht, der ausgegeben wird, ist rausgeschmissenes Geld!" (NG)

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel