Unterwasserhochzeitsfestival:

Hochzeit unter Wasser in Thailand

Seit 1996 findet alljährlich am Valentinstag ein spektakuläres Event in der südthailändischen Provinz Trang statt. Vom 13. bis 15. Februar 2013 werden sich hier wieder Hunderte Paare das Jawort geben - viele davon sogar mehrere Meter unter der Wasseroberfläche.


Beim Unterwasserhochzeitsfestival können sich verliebte Paare auf die etwas andere Art für die Ewigkeit binden. Gefeiert wird das Festival mit ausgelassenen Parties und Paraden der Brautpaare durch die Straßen des kleinen Ortes.
Die Hochzeitszeremonien finden am Strand von Pak Meng vor traditionell thailändisch geschmückter Kulisse statt, während die amtliche Eintragung auf Wunsch auch unter Wasser vollzogen wird. Dieses Festival ist nicht nur für Paare gedacht, die heiraten möchten oder in den Flitterwochen sind, sondern es lädt alle Besucher ein, an diesem einzigartigen Event teilzunehmen. Unterstützt wird die Veranstaltung daher auch vom Thailändischen Fremdenverkehrstamt TAT.
Die Provinz Trang südlich von Krabi besticht Besucher mit menschenleeren Stränden, kristallklarem Meer und den hochaufragenden Kalksteinfelsen vor der Küste. Eine fast 200 Kilometer lange Küstenlinie und mehr als 46 küstennahe Inseln laden ein zu Kreuzfahrten in den Küstengewässern oder zu Exkursionen in die Gegenden um Trang. Sehenswert ist die sogenannte 'Smaragdhöhle'; aber auch Ausflüge in das Binnenland lohnen sich, wo eine mit vielen Höhlen und Wasserfällen gesprenkelte üppige Hügellandschaft einen willkommenen Szenenwechsel bietet.
Web: underwaterwedding.com

Diese THAIZEIT-Artikel zum Thema könnten Sie auch interessieren:

  • Pak Meng: Das versteckte Paradies in Südthailand

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel