"7-Eleven"-Minimarkt:

Bald wird es den beliebten 7-Eleven-Minimarkt mit eigenem Restaurant geben, mit frisch zubereiteten Speisen und Service am Tisch.

Schon bald mit Restaurant?

Die 7-Eleven-Ladenkette besitzt Kultstatus in Thailand. Fast alles bekommt man dort, und das rund um die Uhr. Zukünftig sollen nun auch frisch zubereitete Mahlzeiten unter der Marke "All Meal" angeboten werden.


Als im Jahre 1989 der erste Laden in Patpong eröffnete, war der Erfolg vorprogrammiert. Heute sind über siebentausend Shops landesweit in Betrieb. Tag und Nacht kann man dort einkaufen gehen, und für viele ist "7 Eleven" längst ein Ersatz für Kiosk, Minibar oder Wechselstube. Sogar Rechnungen kann man dort bezahlen, Telefonkarten erstehen und - für den kleinen Hunger - einen schnellen Snack bekommen. Thaizeit berichtete...

Dieses Angebot soll nun um einen Restaurant-bereich erweitert werden, und der erste "Test"-Store mit genau diesem "Ready to eat"-Konzept hat bereits eröffnet. In der Prachasongkroh Road Soi 23 (Din Dang) bekommt man Hauptgerichte, Desserts, Beilagen aller Art - frisch zubereitet und am Tisch serviert. Getränke kann man beim Personal bestellen und muss diese nicht in der Lebensmittelabteilung nebenan kaufen.

Die Speisen beginnen bei 35 Baht, also zu ähnlich günstigen Preisen wie bei den beliebten Garküchen vor der Tür. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft und das Managment ist bereits jetzt vom Erfolg dieser Strategie überzeugt. "Komfort für den modernen Lebensstil" heisst das Motto der CP Group.
Sollte der Store im Bezirk Din Dang erfolgreich operieren, wird es "All Meals" schon bald in weiteren 7-Eleven Shops geben. Guten Appetit! (NG)  

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel