Adventszeit:

'Tropical Christmas': auch fernab von Schnee & Kälte kann Weihnachten schön und besinnlich sein. Fotos: Nathalie Gütermann

Weihnachtsstimmung in den Tropen

Das Christkind steht vor der Tür, deshalb geht es heute um die wunderbar besinnliche Weihnachtszeit bei tropischen Temperaturen. Thaizeit-Gastautorin Ute Bäuchl erzählt von ihren Erlebnissen mit ihren Kindern in Thailand.


Ach, Weihnachten – mein Lieblingsfest steht schon wieder vor der Tür. Was gibt es Schöneres? Mit den Kindern Plätzchen backen, gemeinsam den Tannenbaum schmücken und einen Braten vorbereiten. Ich mag aufgeregte Familienmitglieder, schwitzige Kinderhändchen und die „das Geschenk find ich aber doof“ -Tränen.
Aber – mögen Sie denken, wie kann man denn die wunderbare Festtagsstimmung in den Tropen herbeizaubern? Trotz schmelzender Wachskerzen, Schneemangel und zerlaufener Schokokringel?
Es geht, kann ich Ihnen sagen:

Nach Jahren im Land des Lächelns bin ich Auslands-Festtagserprobt: Ganz die professionelle Weihnachtsmanagerin weiß ich wo man die wichtigsten Kekszutaten ("Bei Schmidt") und vor allem den heißbegehrten Braten bekommt (Foodland / Villa Market). Aus Streichholzschachteln bastelte ich einen Weihnachtskalender, und sogar einen echten Weihnachtsbaum habe ich auf einem Markt aufgetan:
Eine amerikanische Tanne stand da ganz verloren zwischen bunten Orchideen und war bestimmt froh bei uns zu Hause endlich ihrer eigentlichen Bestimmung gefunden zu haben. Ansonsten gibt es bis zu 2,50 Meter hohe, fast echt aussehende Tannenbäume zu einem Spottpreis in China-Town.
Und die Stimmung? Die kommt auch im hektischen Bangkok auf - denn die Thais lieben Weihnachten, auch wenn sie mit dem Fest an sich nicht viel anfangen können. Bereits Wochen vor dem heiligen Abend schmücken sie eigens aufgestellte Plastik-Tannen mit massig Glitzerschmuck und hektisch blinkenden Leuchtkerzen. Alle, aber auch wirklich alle Shopping-Malls erstrahlen im Lichterglanz und jetzt, Ende des Jahres, macht der Einkaufsbummel besonders Spaß.

Und während man im Supermarkt die asiatische Auswahl an Weihnachtsbedarf bestaunt (ewig lange Leuchtketten und unechte Bäume in allen Formaten), klingen dazu im Hintergrund wunderbar schmalzige Weihnachtslieder.
Und die Oma in Deutschland hilft auch mit: Ihr „Weihnachts-Care-Packet“ – prall gefüllt mit Lebkuchen, Spekulatius und Christstollen – trifft jedes Jahr bereits Ende November ein. Nach wochenlangem Verstecken werden die geliebten Weihnachtsraritäten dann am heiligen Abend gerecht an alle Familienmitglieder verteilt. Sie sehen: es geht!
Ob nah oder fern: THAIZEIT wünscht allen Lesern noch eine schöne, besinnliche Adventszeit.
P.S. Sie möchten während Ihres Weihnachtsurlaubs in Bangkok zumindest am "Christmas Day" in die Kirche gehen? Für alle, die sich ein paar besinnliche Stunden in einem Gotteshaus wünschen... auch das ist im Tropenland möglich! Schauen Sie mal hier: 

>>> Assumption Kathedrale: Prachtvolle Bischofskirche in Bangkok

Ute Bäuchl; Fotos: Nathalie Gütermann

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel