Arbeit & Vergnügen:

Bangkos beste Networking-Events

Kennen Sie das? Ob als Geschäftsreisende(r) oder 3-Tages-Urlauber: man sitzt in seinem Stadthotel und überlegt, was man mit einem angebrochenen Abend anfangen kann. Ganz allein im Restaurant um die Ecke speisen? DVD schauen? Oder lieber bei einem netten Event Geschäftsfreunde treffen oder neue, interessante Leute kennenlernen? THAIZEIT gibt einen Überblick, wie man in Bangkok "Business & Pleasure" ganz entspannt verbinden kann.



Der Hotelmarkt ist hart umkämpft und gerade grosse Ketten buhlen um Kunden, ob mit Urlaubs-Paketen, Discounts, oder "Special Events". 


Weltweit neu: "Sheraton Social Hour" 


Sheraton ist mit mehr als 400 Hotels in 70 Ländern vertreten und somit die am weitesten verbreitete Marke von Starwood Hotels & Resorts. Mit zahlreichen Ideen und Neueinführungen löst die Gruppe immer wieder aufsehenerregende Trends in der internationalen Hotellerie aus, zuletzt mit der Einführung des Premium-Weinprogramms und Networking-Events "Sheraton Social Hour". Dabei handelt es sich um ein ganz besonderes Get Together, denn es ist kein klassisches After-Work-Szenario, sondern neben der Geselligkeit steht auch das Verkosten von Spitzenweinen im Mittelpunkt. Und dies übrigens nicht nur Thailand, sondern seit Mitte Mai in allen Sheraton-Häusern rund um den Globus. Meist am Wochenende (z.B. in Thailand), mitunter aber auch unter der Woche (z.B. in Deutschland, deshalb vorab im Hotel anfragen!) kann man in gemütlichem Lobby-Ambiente mit anderen Gästen über Duft-, Geschmacks- und Farbnoten fachsimpeln und gemeinsam auf den Feierabend anstossen


Asien-Europa-Amerika: ein "Toast" ging um die Welt

Mit der originellen Idee "Toast around the World" begann am 15. Mai 2013 während 24 Stunden der globale Launch in insgesamt 430 Hotels & Resorts der Hotelgruppe. In Thailand erhoben die Gäste des Royal Orchid Sheraton Bangkok zur gleichen Zeit ihr Glas wie im Sheraton Pattaya Resort, Sheraton Hua Hin Resort & Spa und im Sheraton Krabi Beach Resort. Zeitversetzt zelebrierte man in Deutschland im Arabella oder in den Dependancen an den Flughäfen. Asien (Hongkong und Shanghai starteten das Event) toastete also quasi via Europa in die USA, wo das Sheraton New York - unter anderem mit Stargast und Schauspieler Kyle McLachlan - den Abschluss der eintägigen globalen Feier begoss. 
Das von einem internationalen Gastronomie-Team in Kooperation mit führenden Weinkennern entworfene Programm „Wines of the World“ bietet Hotelgästen eine Weinkarte von höchster Qualität sowie wöchentliche Weinverkostungen. Für rund sechs Euro kann man aus acht edlen Tropfen zwei Glas Wein wählen, degustieren und dabei networken. Auch Einheimische oder anspruchsvolle Touristen, die davon gehört haben, werden somit ins Hotel gelockt...ein cleverer Schachzug, um nicht nur Umsatz zu machen, sondern auch die Beliebtheit des Hauses zu steigern. Die „Social Hour“ unterstützt somit Sheratons Markenauftritt als „The World’s Gathering Place“ - einen Ort, an dem man sich gerne trifft.

Beispiel Thailand: 

Royal Orchid Sheraton Hotel & Towers
Social Hour @ Lobby Lounge - jeden Freitag, Samstag und Montags von 17:00 bis 19:00 Uhr. Angebot: 3 Spitzenweine zum Preis von 300 Baht plus Snacks. 1 x / Monat: "Wine & Cheese Event" von 18:30 bis 20:30 Uhr mit unbegrenztem Weinausschank (Free Flow) und Käsegenuss für 599Baht++/Person.  Adresse: Chao Phraya River, 2 Charoen Krung Road, Soi 30 (Captain Bush Lane); Bangkok; Tel: +66-(0)2-266 0123.
Web: Starwoodhotels.com

Beispiel Deutschland: 

Sheraton Arabellapark Hotel München
Arabella Bar in der Hotel Lobby. Immer Dienstags, Mittwochs und Donnerstags von 17:30 bis 19:30 Uhr. 7,00 € für 3 Gläser Wein.
Web: sheratonarabellapark.com 

Nathalie Gütermann; Fotos: Sheraton Social Hour


Weitere Networking Events in Bangkok
Bankok hat für Leute, die dem üblichen Partyleben in Bars, Pubs, Clubs und Diskotheken nichts (mehr) abgewinnen können, zahlreiche weitere Events zu bieten, deren Organisatoren in einem angenehm stilvollen Ambiente zum Verweilen und Kennenlernen von Gleichgesinnten einladen. Ein bis zweimal im Monat treffen sich Geschäftreisende, Zugereiste mitsamt ihren Freunden zur After Work-Party bei folgenden Veranstaltungen: 

  • German Open Young Professionals (GOYP)
Sehnsucht nach der Heimat? Ob eine Einladung zum Bocksbierfest, Grünkohlessen, Oktoberfest oder jährlichen 'Fest der Deutschen'...wer als Deutscher in Bangkok andere Deutsche treffen will, der ist hier goldrichtig. Der deutsche Unternehmer Michael Berger lebt seit Jahrzehnten in Thailand und ist die treibende Kraft hinter den GOYP-Events. Er sorgt dafür, dass sich auch Neuankömmlinge in der Millionstadt nicht alleine fühlen.
Kontakt: Michael Berger - Chairman; Email: michael@goyp.de; Web: GOYP.de.de oder facebook.com/GOYPThailand

  • Bangkok Young Professionals
"Zeremonien-Meisterin" Karin Lohitnavy aus der Schweiz, Chefin von MIDAS RP, bringt monatlich eine gute Mischung aus internationalen Geschäftsleuten, Einheimischen und Expatriats zusammen, meist in 5-Sterne Hotels oder neu eröffneten, trendigen Lokalen. Die Gastgeberin spricht ausser Englisch auch perfekt Deutsch und Französisch. Ihre schicken Cocktailparties sind gute Anlässe, um Visitenkarten einzusammeln und berufliche Kontakte zu knüpfen.
Kontakt: Karin Lohitnavy - Founder; Email: karin@midas-pr.com; Web: Midas-PR.com oder facebook.com/midasgoldentouch/events  

  • "Internations" International
Sie nennen sich die grösste "Expatriate Community for Expats". Tatsächlich ist diese Vereinigung in mittlerweile 300 Städten vertreten, natürlich auch in Deutschland, Schweiz und Österreich. Wer Mitglied wird, kann problemlos bei allen Internations-Events fernab der Heimat teilnehmen und findet somit schnell und einfach einen neuen Bekanntenkreis in der Fremde. Dabei kann es schon mal vorkommen, dass man - wie kürzlich in Bangkok geschehen - bei einem einzigen Event Menschen von über 40 Nationalitäten trifft - darunter auch Kurzurlauber aus aller Herren Länder, die gerade auf Durchreise sind. 
Kontakt via Webseite: Pamela & Daniel (Internations Ambassadors Bangkok). Web: Internations.org 

  • Mobile Monday Bangkok - IT Community
Ursprünglich mit grossem Erfolg im Jahre 2000 in Helsinki gegründet, trat diese Veranstaltung schnell den Siegeszug rund um die Welt an. Dabei geht es nicht ums Kennenlernen von Hinz & Kunz, die gesellschaftlichen Anschluss suchen, sondern um Zusammenkünfte von Technologie-Freaks sowie Entwickler, Produzenten und Visionären aus der Mobilfunk-Branche. Gerade in Thailand sind die MoMo-Informationsveranstaltungen beliebt, den meist werden Spitzenredner eingeladen, die die Zuhörer regelmässig an einem Montag über die neuesten Trends und IT-Entwicklungen informieren, z. B. über Start-ups in Südostasien.
Kontakt: Ellen Bonstra, Ko-Organisatorin. Email: mediabangkok@gmail.com. Registierung via Web: MoMoBKK.com oder MobileMonday.net
  • "Cocktail & Cones" @ Hotel Plaza Athénée Bangkok 
 Jeden letzten Mittwoch im Monat kreiert der begnadete Mixologist des Plaza Athénée, einem "Royal Meridien"-Hotel der Starwood Gruppe, köstliche Cocktails in der "Glaz Bar". Dazu werden kleine leckere Köstlichkeiten gereicht, gefüllt in "cones", jenen knusprigen Waffelkegeln, in der normalerweise eine Eiscrème-Kugel steckt. Jeder, der in Bangkok arbeitet, kommt hier gerne zum After-Work-Drink. Die Gästemischung stimmt auch, denn Hotelgäste sind  jederzeit gerne willkommen,sich mit Lokals und Expats zu unterhalten. 
Hotel Plaza Athenée, 61 Wireless Road (Witthayu), Lumphini Park. Tel: +66 (0) 2650 8800. Web: PlazaAtheneeBangkok/theglazbar

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel