Bangkok strickt:

Strickwaren in allen Formen und Variationen!

Trotz tropischer Temperaturen auch in Thailand der letzte Schrei: Strickwaren, in allen Formen und Variationen. THAIZEIT besuchte Bangkoks wohl trendigsten Strickladen und ging dabei dem Revival der Häkelkunst auf den Grund.


Auch vor Bangkok hat die Häkel-Welle nicht Halt gemacht. Bestes Beispiel: Big Knit Café – Strickladen und Kaffeehaus zugleich. Altmodisch? Nicht ganz, denn bei BigKnit handelt es sich um die moderne Version dieses Geschäftszweiges, sowie um ein  stylisches Bistro-Café mit Bäckerei.
Seit über zwei Jahren betreibt Inhaberin Khun Nice nun ihr Geschäft. Auf die Idee brachte sie die Strickleidenschaft ihrer Mutter, ihre Faszination für originelle Garne aus aller Welt gab jedoch den Ausschlag zur Eröffnung des BigKnit Shop & Café.

Hip und originell


 „Noch vor einigen Jahren konnte sich niemand vorstellen, junge Leute vom Stricken zu begeistern“, erzählt Khun Nice und bemerkt stolz, dass auch viele Kinder und Jugendliche zu den eifrig strickenden Stammgästen zählen. „Neue Materialien und trendige Farben haben dem altmodischen Image den Kampf angesagt. Alleine im letzten Jahr ist die Nachfrage um 30 Prozent gestiegen.“
Über 5.000 verschiedene Garne finden sich in BigKnits Sortiment, aber auch notwendige Utensilien wie Nadel, Schere und Bücher mit exakten Anleitungen für Anfänger. Schals, Pullover, Puppen – der Kreativität an potentiellen Strickprojekten sind keine Grenzen gesetzt! Bei BigKnit wird jedoch definitiv eine etwas hippere Zielgruppe angesprochen – eine, die sich an Spitzenschonern im Bärendesign oder niedlichen Maßbändern in Marienkäferform erfreut.
„Die meisten unserer Kunden kommen jedoch nicht nur, um Strickaccessoires zu kaufen. Sie treffen sich hier, um gemeinsam ihrem Hobby nachzugehen. Und da Handarbeit hungrig macht, haben wir gleich noch einen Coffeeshop integriert,“ erzählt uns Khun Nice und verweist dabei auf das leckere Menü, das neben Hauptspeisen auch eine Auswahl süßer Köstlichkeiten bietet.

Treffpunkt BigKnit

Jeden Dienstag findet das so genannte Mother Feeding statt: Mütter kommen mit ihren Kleinen und erfreuen sich zusammen dem gemeinsamen Hobby. Trotz überwiegend thailändischer Kundschaft zieht dieses Treffen ausschließlich ausländische Gäste an. Folgenden Termin sollte sich die strickende Bangkoker Expat-Frau im Kalender rot anstreichen: Jeden ersten Montag im Monat trifft man sich zum Woman British Club – eine weitere Möglichkeit, seinem Hobby nachzugehen und gleichzeitig soziale Kontakte zu pflegen. Auch Workshops, Parties und Wohltätigkeitsveranstaltungen werden regelmäßig organisiert. In Gesellschaft strickt es sich eben am besten, und für einen guten Zweck sowieso. Eine Fotogalerie der liebevollen Handarbeiten kann online begutachtet werden. Big- Knit-Fans dürfen sich zudem auch noch über eine eigene Strick-Zeitschrift freuen, die das Café persönlich in verschiedenen Sprachen herausgibt. Fazit: Ein cleveres Geschäftskonzept, das nicht nur kitschliebende Thaiherzen im Sturm erobert. Wer Bangkoks Verkehrschaos meiden möchte, kann auch direkt über die Website bestellen.

Iris Paludnik


BigKnit Café Natural Park Gebäude, neben Zahnklinik Sukhumvit Soi 49, BTS Phrom Pong Tel. +66 (0) 2260 5050 Täglich geöffnet von 9 – 21 Uhr www.bigknit49.com

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel