Banmai Chay Nam River Restaurant

Kategorie: 1 von 5 Sterne
Preisniveau: Niedrig
10:00 bis 22:00 Uhr
Homepage
+66 (0)44 314 236
21, Mittaphap Road, Tambon Pak Chong, Amphoe, Pak Chong
Khao Yai, Nakhon Ratchasima 30130
"VINTAGE-LOKAL" BANMAI CHAY NAM
Schlemmen und stöbern im originellsten Restaurant in Khao Yai - das macht schon riesigen Spaß! Denn hier, ganz in der Nähe von Pak Chong, findet sich alles unter einem Dach: ein besonders charmantes Thai-Lokal direkt an einem idyllischen Flusslauf im Wald, ein Shop/Museum mit allerlei Kitsch, Kunst und Schnäppchen für Freunde von Flohmärkten und Vintage-Läden, und ein angrenzendes Hotel das nur über eine mit Seilen befestigte Holzbrücke erreichbar ist. Das "all-in-one"-Konzept geht auf... das Banmai Chay Nam River Restaurant ist fast rund ums Jahr gut besucht, insbesondere von Thailändern, die diese Location einfach klasse finden. Unser Thaizeit-Team übrigens auch! 
Khao Yai ist grundsätzlich ein Naturparadies... einfach wunderschön. Deshalb lohnt sich ein Ausflug unbedingt. Von Bangkok ist man nach nur 3 Autostunden in diesem fruchtbaren Garten Eden mit Weinbergen, Wiesen und Wäldern angekommen. 
Nach einem langen Ausflug in den Khao Yai Nationalpark, einem erfrischenden Bad im urigen Hain und diversen Zwischenstopps an Erbeer-Feldern, Obstständen und einem mystischen Labyrinth bekamen wir unglaublich Hunger - natürlich auf Thai Food. In diesem nostalgisch angehauchten Ambiente macht das Schlemmen besonders Freude. 

Auszug aus dem Menu: 

Tom Yam Hühnchen: 180 THB Gebratene Hühnchenflügel: 150 THB
Schweineschnitzel-Scheiben: 150 THB Kohlsuppe mit Garnelen: 200 THB
Scharfe Gemüsesuppe: 200 THB
Papaya-Salat mit Huhn: 180 THB
Rotes Curry mit Huhn: 200 THB  ...und sämtliche anderen typisch thailändischen Gerichte zum ähnlichen Preis (zwischen 80 - 280 THB).  Also, liebe Leser... schauen Sie doch mal hier vorbei, wenn Sie Khao Yai einen Besuch abstatten. Sie werden es nicht bereuen hier einzukehren und sich an diesem originellen Vintage-Lokal und den zahlreichen Sammlerstücken zu erfreuen, die der thailändische Besitzer über Jahrzehnte hinweg aus allen Ecken dieser Welt zusammen getragen hat. (NG) 

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel