"Santorini Park":

Der Santorini-Park mit Shopping-Viertel und Rummelplatz steht in Cha-Am und wurde nach griechischem Vorbild gebaut.

Ein Stück Griechenland in Cha-Am

Jeder kennt die griechische Vulkaninsel mit ihren typischen blauweissen Häusern: Santorini - ein griechischer Urlaubstraum. Nun wurde sie Vorbild für eine Vergnügungs- & Einkaufsoase in der Nähe von Hua Hin. Ein Themenpark mehr im Königreich...doch auch das ist "typisch Thai"!


Ende März 2012 wurde der Santorini-Park in Cha-Am eröffnet. Auf einer Fläche von rund 2000 Quadratmetern erwartet den Besucher Spass für Familie, Freunde und Liebespaare. Die gesamte Architektur erinnert - wie der Name schon sagt - an die Mittelmeerinsel Santorini. Wohin man schaut erblickt man weissgewaschene Wände, blaue Fensterläden und mit Stein bepflasterte Strässlein. Was allerdings fehlt ist der Meerblick und die tosende Brandung, die steile Klippen umspült.   
Der Komplex ist in mehrere Zonen unterteilt. Auf dem Rummelplatz finden sich mehrere holländische, neuseeländische und kanadische Vergnügungsanlagen, wie zum Beispiel Achterbahnen, das 40 Meter hohe Riesenrad oder der G-Max-Bungejump-Turm. In der "Village Zone" sind 140 Shops mit Mode, Kunsthandwerk und Lifestyle-Produkten untergebracht. Und natürlich gibt's im Santorini-Park auch genug zu essen. Hier reihen sich Fastfood-Ketten an traditionelle Thai Restaurants.
Thaizeits Fazit:
Warum Griechenland in Thailand? Warum Rummelplatz statt Strand? Warum Fastfood statt authentische Garküche? Doch wer mal Lust hat, sich nach Strand und ausgiebigen Sonnenbädern die Zeit auf europäische Art und Weise zu vertreiben, mit seinen Kindern Spass zu haben oder einfach ein wenig bummeln zu gehen, der mag hier wohl richtig sein... (CK/NG)


Der "Santorini Park" ist von Montag bis Donnerstag von 10:00 bis 21:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 22:00 Uhr geöffnet. Ort: Phetkasem, Cha-Am. Web: santoriniparkchaam.com 

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel