Thai Massage:

Thai Massage im Tara Angkor Hotel. Foto: Flickr/cc.

Zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt!

Thailand jubelt: Die traditionelle Massagetechnik Nuad Thai gehört ab sofort zum Kulturerbe der Menschheit.


Bislang war der "Khon" Maskentanz das einzige Kulturerbe, dass von der UNESCO-Organisation anerkannt wurde. Jetzt ist die berühmte Massage aus dem Wohlfühl-Land hinzu gekommen. Die neue Liste wurde Ende Dezember auf der 14. Sitzung des UN-Kommitees in Bogota publiziert.

Um was geht es bei der Nuad Thai Massagetechnik?

Im Wesentlichen geht es um das Prinzip: "Massieren nach uraltem Muster".
Laut Wikipedia besteht die klassische Thai-Massage "aus passiven, dem Yoga entnommenen Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisationen und Druckpunktmassagen. Zehn ausgewählte "Energielinien", die nach ayurvedischer Lehre den Körper durchziehen sollen, werden über sanfte Dehnung und mit dem rhythmischen Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen bearbeitet.
Sie zeichnet sich durch ihren dynamischen kraftvollen Aspekt aus".

Wie kraftvoll diese Massage sein kann...
...davon wissen viele Thailand-Besucher ein Lied zu singen.
Viele "Neulinge" wissen nicht, was auf sie zu kommt, wenn sie das erste Mal auf der Matte am Boden liegen und die rund 77 einzelnen Behandlungstechniken in einer bis zwei Stunden über sich ergehen lassen. Mit anderen Worten: für den einen kann die Prozedur ganz schön weh tun, für den anderen ist ""Nuad Thai" die reinste Wohltat. Denn sie löst Verspannungen und Verhärtungen.

Zumindest weiss man spätestens nach einer solchen "session", wieviele Muskeln man hat!!

Weitere Aufnahmen in der Liste des Immateriellen Kulturerbes*:
- das Spiel der irischen Harfe
- das Kwagh-Hir-Theater aus Nigeria
- die Cölestinische Vergebungsfeier in Italien
- der Karneval in Podence (Portugal)
- und die Prozessionen der Karwoche in Mendrisio (Schweiz)
Doch zurück zur Thai Massage!
Es gibt unterschiedlichste Techniken, und für jeden Geschmack und jeden Körper ist etwas dabei! Da gibt es die Fussmassage, "Herbal Ball"-Kräutermassage, Lumi Lumi oder Öl-Massage, die "Hot Stone" oder "DeepTissue"-Massage oder Vieles mehr. (NG)

Hier haben wir das Wichtigste für unsere Leser zusammengestellt.

>>> Das große SPA 1x1: Von Lomi Lomi bis Deep Tissue


*Zum Immateriellen Kulturerbe zählen lebendige Traditionen aus den Bereichen Tanz, Theater, Musik, mündliche Überlieferungen, Naturwissen und Handwerkstechniken.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel