Airport Rail Link, Bangkok:

Streckennetz wird erweitert

Bis zu 60.000 Pendler nutzen den täglichen Airport Rail Link zwischen der Innenstadt von Bangkok und dem internationalen Suvarnabhumi Airport. Nun soll zum Wohle aller Reisenden das Streckennetz ausgebaut werden.

Dies teilte die Betreiberfirma "State Railway of Thailand" (SRT) sowie  Verkehrsminister Prajin Juntong Ende November 2014 gegenüber lokalen Medien mit. Zukünftig sollen die Flughäfen Suvarnabhumi, Don Mueang und U-Tapao in Pattaya/Rayong mit einander verbunden werden.

  • Erster Bauabschnitt: die 22 Kilometer lange Strecke von BangkokBangkoks Bahnstation Phaya Thai zum Flughafen Don Mueang, die bereits von der nationalen Umweltbehörde genehmigt worden ist. Die Baukosten belaufen sich hierfür auf rund 29 Milliarden Baht und er hoffe auf einen Baubeginn Anfang oder Mitte 2015, erklärte Minister Prajin.

Die neue Route würde zudem einen lang gehegten Plan realisieren, die Kapazität des 100-jährigen Don Mueang Flughafens im Norden von Bangkok zu verdoppeln. Somit könnten dort bis zu 30 Millionen Passagiere pro Jahr abgefertigt werden.

Pattaya/Rayong
im Visier

  • Ebenfalls in Planung: ein 190 Kilometer langer Schienenstrang zwischen dem Suvarnabhumi Airport und dem Flughafen U-Tapao, mit 6 Haltestationen in Chachoengsao, Chon Buri, Si Racha, Pattaya U-Tapao und Rayong.

    Allerdings müsse dieses Vorhaben noch mit der königlichen thailändischen Marine (Royal Thai Navy) im Detail besprochen werden, da diese den internationalen Flughafen verwaltet. Das Transportministerium hofft auf eine Einigung bis Mitte 2015.

Großreparaturen an Zügen

Der Airport Rail Link, der vor vier Jahren eröffnete, wird derzeit von 50.000 bis 60.000 Reisenden pro Tag genutzt, die die 23km lange Schnellstrecke vom Bahnhof Phaya Thai zum Flughafen Suvarnabhumi fahren.

Um die Sicherheit der Passagiere zu gewährleisten, werden derzeit größere Reparaturen an der Flotte von neun Zügen durchgeführt, die bis Ende Dezember 2014 abgeschlossen sein sollen.

SRT und AoT ziehen an einem Strang

Um den steigenden Passagierzahlen gerecht zu werden, plant das Unternehmen, weitere sieben Züge dazu zu kaufen. Kostenpunkt: rund 4,8 Milliarden Baht. Auch soll es zukünfig mehrere Rolltrepppen, Aufzüge und Parkplätze an den Airport Link-Bahnhöfen geben, teilte Pakorn Tangjetsakao - der Präsident der State Railway of Thailand - mit.

Dieses Vorhaben kommt den neuesten Plänen der AoT durchaus entgegen, denn die "Airports of Thailand PLC" hat bereits angekündigt, eine 3. Landebahn und einen neuen Terminal am internationalen Suvarnabhumi Airport bauen zu wollen, um die Abfertigungskapazität von derzeit 45 Millionen Passagiere auf rund 65 Millionen Passagiere pro Jahr zu erhöhen. (NG)

>>> Alles über den Airport Link

Lesen Sie auch diesen Artikel zum Thema 
Hinter den Kulissen von Suvarnabhumi

Info

Airport Link im Web (Fahrzeiten & weitere Infos):
bangkokairporttrain.com/time-table-route.html

In Verbindung stehende Artikel:

Der Airport Link Bangkok:

Schnellzug in die Stadt der Engel

Von Bangkoks Innenstadt zum Airport Suvarnabhumi in nur 15 Minuten: das war früher unvorstellbar. Seit 2010 ist dies Wirklichkeit! Der Airport Link ist die schnellste und billigste Verbindung…

mehr

Flughafen Jubiläum Bangkok:

Don Mueang feiert 100. Geburtstag

Einer der ältesten Airports der Welt kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken. Er überstand politische Krisen mit Besetzung durch Demonstranten, Granatenexplosionen, Regierungswechsel und…

mehr

Airports of Thailand (AoT):

WiFi in allen Flughafen-Terminals ab April

Bisher gab es schon freien Internetzugang in Thailands wichtigsten Flughäfen, allerdings nur in bestimmten Bereichen.

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel