Historischer Moment:

König Bhumibol besucht Ayutthaya

Die Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer im ganzen Land: Am Freitag, den 25. Mai 2012, wird seine Majestät König Bhumibol zum ersten Mal seit Jahren für einen längeren Zeitraum das Siriraj Krankenhaus verlassen, um der Provinz Ayutthaya einen Besuch abzustatten.

Inoffiziell war diese Reise seit Anfang Mai geplant, doch heute bestätigte Gouverneur Wittaya Pewpong dieses "freudige Ereignis" gegenüber den thailändischen Tageszeitungen The Nation und Bangkok Post.

Tatsächlich ist das thailändische Volk überglücklich, ihren geliebten König einigermassen wohlauf zu sehen. Die Medizinische Fakultät des Siriraj Krankenhauses (Mahidol Universität), wo er seit drei Jahren behandelt wird, ist das älteste und größte Universitätskrankenhaus in Thailand. Das Krankenhaus wurde von seinem Vorfahre König Rama V. im Jahre 1888 gegründet.

Bereits seit dem 19. September 2009 befindet sich der 84-jährige König Bhumibol im renommierten Klinikum, nachdem er seinerzeit wegen einer schweren Lungenentzündung eingeliefert worden war. Doch auch nach seiner Genesung hatte er seine Krankenzimmer-Suite im 16. Stockwerk kaum verlassen und war für die Öffentlichkeit immer nur sporadisch und in seinem Rollstuhl zu sehen.

Nun steht die erste längere Reise des Herrschers ausserhalb der Hauptstadt an, der im Beisein seiner Frau Queen Sirikit und anderen Mitgliedern der Königsfamilie das historische Reisfeld Thung Makham Yong besuchen wird. Dieses wurde vor 16 Jahren, am 14. Mai 1996, von ihm eingeweiht, unter anderem um das Hochwasser zu bekämpfen. Das sogenannte Kaem Ling Projekt, oder auch "Monkey Cheek" genannt, gehört seither zum Portfolio der zahlreichen "Royal Projects".

Seine Majestät der König wird am Freitag gegen 16.00 Uhr das Krankenhaus verlassen und um 17.20 Uhr im Ayutthaya Bezirk Thung Makham Yong eintreffen. "Es ist eine grosse Ehre und Freude für alle Thailänder, vor allem aber für die lokale Bevölkerung unserer Provinz" sagte Gouverneur Wittaya Phewpong.

Zu Ehren des Königpaares wird es ein breites Spektrum an kulturellen Darbietungen geben, unter anderem Folkloretänze, eine feierliche Boots-Prozession mit 59 Schiffen, eine Elefantenparade sowie eine "Light & Sound Show". Der Abend endet mit einem Gala-Dinner in der Siriyalai Villa und 2.500 Kerzen-Krathongs.

Gouverneur Wittaya Pewpong erwartet Menschenmassen, denn tausende glückliche Thais werden in die Provinz pilgern, um wenigstens einen kleinen Blick auf ihren Monarchen und seine Familie zu erhaschen. Über 9000 Offiziere, Regierungs- und Polizeibeamte werden am Freitag im Einsatz sein, um den Besuch des Königs für alle Beteiligten zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. (NG) 

Info

Sehenswert in dieser Gegend ist der „Queen Suriyothai Memorial Park“. Hier steht eine große Statue jener berühmten Königin, die als Soldat verkleidet auf ihrem Kriegselefanten in eine Schlacht zog, um ihren königlichen Gemahl König Maha Chakkraphat (1548 - 1569) zu verteidigen und dabei fiel. 

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel