Phuket Spezial (4):

Lifestyle-Tipps in Patong

Wer das Wort Patong hört, denkt sicherlich an die berühmt-berüchtigte Bangla Road und einen vom Massentourismus belagerten Strand. Doch das Zentrum von Phuket erlebt seit dem "Beach Clean-up" einen Wandel...

Wer auf Phuket Urlaub macht, kommt an Patong nicht vorbei. Die Insel bietet viele Attraktionen, doch nur hier pulsiert das Leben: tagsüber am Patong Beach, am späteren Nachmittag rund um die schicke Shopping-Mall "Jung Ceylon" und am Abend in der "Bangla Road", dem Vergnügungsviertel der Insel.

Was in Pattaya die Walking Street ist, und auf Koh Samui die "Soi Green Mango", ist auf Phuket die "Soi Bangla". Nach 18:00 Uhr verwandelt sich die kleine Strasse in eine Fussgängerzone voller Straßenhändler, beleuchtet vom Rotlicht der zahlreichen Gogo-Bars, Diskotheken und Travestie-Shows. Hier geht "die Post ab", hier trifft man auf Partygänger und Paradiesvögel, und das wird sicherlich auch so bleiben.

Prachtvoller Patong-Strand

Seit der rigorosen Säuberungsaktion des Militärs befindet sich die Inselortschaft allerdings in einem Wandel, der ihr nur gut tun wird. Nach dem Abriss von illegalen Geschäftsbetrieben und der Beseitigung von Plastikliegen und kunterbunten Sonnenschirmen erstrahlt der Patong Beach in frischem Glanz. 

Auch wenn der "Clean-up" kontrovers diskutiert wird (Thaizeit berichtete mit aktuellen Fotos...)Jetzt präsentiert sich die Küste als das, was sie ursprünglich mal war: als Strandschönheit.    

Die "Touristenabzocke" ist vorbei - auch was den Transport angeht. Seit mehreren Monaten geht die Armee rigoros gegen illegale Praktiken der lokalen Mafia und gegen Taxifahrer vor, die ohne Lizenz Fahrgäste befördern. Mit harten Strafen und neuen Regelungen soll die touristische Entwicklung auf der beliebten Ferieninsel in die richtigen Bahnen gelenkt, und der beschädigte Ruf von Patong wieder hergestellt werden.

Lebensart statt Ballermann

Natürlich wird es weiterhin die zahlreichen Billig-Unterkünfte geben, für die gerade diese Gegend bekannt ist. Doch gibt es auch ein paar unerwartete Schätze im Herzen des Küstenstädtchens, die anspruchsvollere Urlauber interessieren werden. Dazu gehört zum Beispiel das Boutique-Hotel "Burasari", in einer ruhigeren Seitenstraße gelegen und nur 50 Meter vom Strand entfernt. Oder das Gourmetrestaurant "9th Floor" unter Schweizer Leitung, mit herrlichem Blick über die Stadt. Oder die völlig versteckte Bistro-Bar der "BYD Lofts", einem bezaubernden kleinen Designhotel mit Serviced Apartments.

Tipp: Hoteljuwel "Burasari"

Thaizeit berichtete bereits über die besonders bezaubernden "Hideaways" in Bangkok, die nicht zu Hotelketten gehören, sondern von Hoteliers geführt werden, die einen ausgeprägten Sinn für Tradition, Kunst und Kultur haben. Und so sind diese Unterkünfte eher wie Privathäuser eingerichtet, und auch die Gäste werden so begrüßt, wie sie es sich nur wünschen können: wie gute Freunde! So auch im Burasari.

Dieses Boutique-Hotel ist ebenso charmant wie die beiden Schwestern: das "Shanghai Mansion" in Bangkok, und dem "Burasari Heritage Resort" in Luang Prabang (Laos).      

Der Name Burasari stammt von einer seltenen Blume, die auf dem Grundstück wächst und besonders gut duftet. Bereits wenn man die Lobby betritt, fühlt man sich wie zu Hause. Haushohe Holztüren mit prächtigen Holzschnitzereien im thailändischen Stil geben den Blick frei auf eine traumhafte Poolanlage, eingerahmt von plätschernden Springbrunnen, kleinen Wasserfällen, blühenden Bougainvillea, Palmen und Frangipani-Bäumen. Alles ist offen und in die Natur integriert, ebenso das Kantok Restaurant, in dem auch auswärtige Gäste speisen können. Dieses entzückende Thai Lokal kann man nur wärmstens empfehlen. Ebenso wie das Hotel selbst ist es eine Oase im Herzen von Patong, nur wenige Meter vom blitzsauberen Strand entfernt. 

Klangmassage im Spa 

Unser Zimmer-Highlight: eine Suite der "Elite"-Collection, mit intimer Terrasse im Kolonialstil und Blick über den blauen Pool. Hier könnte man den ganzen Tag verbringen, doch wir genehmigen uns zwischendurch einen ausgedehnten Besuch im Spa, denn wir hatten von der erstklassigen "Klangmassage" gehört, die hier angeboten wird. Dabei werden sogenannte Klangschalen auf den bekleideten Körper aufgesetzt und angeschlagen bzw. angerieben oder direkt über den Körper gehalten, ohne ihn zu berühren. Auf diese Weise überträgt sich der Schall des erzeugten Tons auf den Körper, der als Vibration wahrgenommen wird und extrem entspannend wirkt. Zum Einschlafen schön...!

Burasari Resort, 18/110 Ruamjai Road, Patong Beach. Tel: +66 (0) 7629 2929. Web: burasari.com

Weitere Restaurant Tipps...

Wer ausgehen und sich etwas Besonderes gönnen möchte, dem sei "The 9th Floor" empfohlen.  Das von einem Schweizer geführte Lokal mit Blick über Patong gehört zu den Klassikern der Gourmet-Szene. Nirgendwo sonst auf der Insel bekommt man derart exzellente Weine, und auch die wundervoll präsentierten Speisen überzeugen jeden Liebhaber von Fine Dining.

"The 9th Floor" im Sky Inn Condotel, 9. Stock, 47 Rat-U-Thid Road 200, Patong. Nur Abends ab 18 Uhr geöffnet; Reservierung empfohlen. Tel: +66 (0)76 344 311 (nach 16 Uhr). Web: the9thfloor.com

Völlig unbekannt wird für die meisten Leser dieser Tipp sein: die "BYD-Lofts" befinden sich zu Beginn der Hauptstraße von Patong in einer kleinen Seitengasse, und nur wer konkret danach fragt, findet diesen kulinarischen Schmuckkasten. Es gehört zu einem kleinen, aber sehr feinen Designhotel, das auch Serviced Apartments für all diejenigen anbietet, die länger in Thailand bleiben möchten. Das offene Bistro-Restaurant mit gut bestückter Cocktailbar wird vor allem von Expats aufgesucht, und ist ein echter Geheim-Tipp.

"BYD Lofts"; 5/28 Haad Patong, Patong. Tel: +666 (0) 76 343 024-7. Web: bydlofts.com

>>> Bildergalerie: "Lifestyle in Patong"

Von: Nathalie Gütermann

In Verbindung stehende Artikel:

Phuket Spezial (2) - Ostküste:

Früchte des Meeres in Laem Hin

Jeder kennt Patong und die Westküste von Phuket - das Zentrum für schöne Strände, Abwechslung und Vergnügung. Grosse Teile der Ostküste sind dagegen fast unberührt vom Tourismus. Authentisch,…

mehr

Tadellos oder traurig?

Update: Phuket "Beach Clean-up"

Wer demnächst einen Urlaub auf Phuket plant, muss damit rechnen, dass er seine Lieblingsecken nicht mehr wiedererkennt. An den Stränden hat sich fast alles verändert. Hier geben wir ein Update, was…

mehr

Phuket Spezial (1):

Mekka für anspruchsvolle Genießer

Die meisten Inseln lassen sich auf einen Nenner bringen: Exotisches Paradies, kristallklares Wasser, rauschende Palmen. Die Superlative sind meist gleich – doch Phuket hat mehr zu bieten. In unserem…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel