Thailand Wetter:

Tipps für die Regenzeit

Der Himmel weint, es schüttet Bindfäden, Straßen und Plätze sind überschwemmt. Dies ist das verbreitete Vorurteil, wenn es um die Urlaubsplanung in den Tropen zur Regenzeit geht. Auch Thailand hat von Mai bis November in weiten Teilen des Landes Regenzeit, doch keine Sorge: Wir erklären Ihnen, warum Thailand auch gerade während der feuchten "low season" eine Reise wert ist, und worauf Sie achten sollten:

Der Strandurlaub ist fest geplant, und Vorfreude ist immer die schönste Freude - speziell wenn's um den Jahresurlaub im Traumland geht. Bevor Sie allerdings fröhlich drauf los buchen, sollten sie die Wetterlage und die regionalen Besonderheiten  studieren. Wo zu welchem Zeitpunkt die Regenzeit genau Einzug hält, lesen Sie bitte hier in unserem Wetter-Ratgeber.

Ab Mitte Mai beginnt schon in einigen Landesteilen die Regenzeit. Ab Juni gibt das Meteorologische Institut immer wieder Unwetterwarnungen heraus. Aufgrund des Monsuns muß öfters mit Gewittern und Überschwemmungen gerechnet werden.

Regenzeit: Besser als ihr Ruf

Allerdings kann man auch in der Regenzeit zumeist unbeschwerten Urlaub in Thailand genießen. Hierbei ist zu beachten:

• Niederschläge eines Monsunregens erfolgen meist nur kurz, dann aber intensiv.

Der Spuk ist in Regel nach 60-90 Minuten intensiven Schauers wieder vorbei. Ein Dauerregen wie in Europa üblich, ist die absolute Ausnahme. Zwischen den Schauern, die in vielen Teilen des Landes nur zweimal täglich auftreten (davon einmal nachts), scheint trotzdem stundenlang die Sonne.

• Angenehme Temperaturen.
Im Gegensatz zur brütend heißen Zeit zwischen März und Ende Mai ist jetzt die beste Zeit, sich draußen aufzuhalten. Der Regen kühlt regelmäßig die heiße Luft ab und häufig können Sie sogar auf die allseits üblichen Klimaanlagen verzichten. Und das Landschaftsbild ist faszinierend!


• Thailänder sind Regenprofis.
Sie werden beinahe überall kleine Unterstände finden, die bei einem kurzen Schauer Schutz bieten. Regenschirme und dünne Plastik-Regenmäntel gibt's in jedem 7-Eleven.
 
Falls Sie allerdings ein Taxi benötigen, sollten Sie dies tunlichst vor Schauerbeginn ergattern. Gerade in den Urlaubsgebieten sind die Preise hier sehr dynamisch, gerade nach Beginn der Regenzeit.

• Regenzeit ist Schnäppchenzeit
Die Regenzeit gilt landesweit als "low season". Sowohl Flüge als auch Hotels sind in dieser Zeit teilweise erheblich günstiger, als den Rest des Jahres.

... Und zum krönenden Abschluss: Sonnenschein!

Vor Ort die Wetterlage prüfen und - je nach lokaler Vorhersage - spontan auf die Sonnen-Inseln fliegen. Das ist einfach und sowieso am preiswertesten! Wenn Sie diese Thaizeit-Tipps beachten und die Erfahrungen anderer Traveler, dann wird Ihre Thailand Reise auch in der Regenzeit zum Highlight. (NG/MH)

In Verbindung stehende Artikel:

Thailand Wetter:

Tipps für die heiße Zeit

Die Sonne brennt vom Himmel, die Temperaturen liegen zwischen 35 und 40 Grad. Für Urlauber mag dies ein Traum sein, trotzdem ist Vorsicht geboten. Wir sagen, worauf Sie achten müssen, damit Sie…

mehr

Bildergalerie Regenzeit:

Impressionen aus der feuchten Jahreszeit

Ab Mitte des Jahres, von Juni bis November, ist in Thailand die "grüne Saison". Es grünt und blüht, und die Natur - und die Thailänder - atmen auf. Die "rainy season" wird im Königreich sogar…

mehr

Warnung an Krabi-Badegäste:

Vorsicht vor Quallen!

Thailand-Urlauber wissen es längst: zu Beginn der Regenzeit gibt's Quallen-Alarm - also nichts Neues! Doch diesmal warnen die Behörden ausdrücklich vor den gefährlichen Würfelquallen in den Gewässern…

mehr

Warnung vom Wetteramt:

Ausläufer des Zyklon Roanu

Am 21. Mai wütete der Zyklon "Roanu" im Südosten Bangladeschs und tötete mindestens 22 Menschen. In den nächsten Tagen wird auch Thailand die Auswirkungen zu spüren bekommen. Mit heftigem Regen und…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel