Corona Virus - Nebenwirkung:

Nebenwirkung des Corona-Virus: Bilderbuchschöne, menschenleere Strände.

Bilderbuchstrände auf Phuket!

So hat man die Insel in Südthailand noch nie gesehen!


Phuket, 8. April 2020

Die Insel Phuket ist aufgrund der Corona-Pandemie vorläufig "geschlossen" worden und alle Reisen auf dem Land-, See- und Luftweg sind untersagt. Ein- und Ausreisen sind bis 30. April 2020 nicht mehr möglich.
Auch alle Strände sind aus Angst vor der Verbreitung des Covid-19-Virus gesperrt.

Nun zeigt ein Video der Filmproduktion "Vertigo Video Productions" die Schönheit der Phuket Beaches, wenn sie komplett menschenleer sind. Nun kann der ein oder andere kritisch anmerken, dass die Thais, die sonst ihre Waren oder Serviceleistungen dort verkaufen, extrem unter dem "shut down" leiden. Aber leider sind zur Zeit fast alle Branchen weltweit und damit die gesamte globale Wirtschaft negativ betroffen.

Schauen wir uns heute ausnahmsweise die "andere Seite der Medaille" an. Denn Flora, Fauna und die Luftqualität profitieren zur Zeit enorm vom Wegbleiben der Menschenmassen.
Hier können sich nun alle "Home Stayer" inspirieren lassen, welche Region und welcher Strand für den nächsten Urlaub in Frage kommt.




Außerdem geben wir Ihnen weitere Einblicke, wie interessant Phuket ist und welche Sehenswürdigkeiten es auf der beliebten Insel gibt!

Das Thaizeit-Team hofft wie jedermann, dass die Corona-Infektionswelle bald vorüber ist, dass die Grenzen und der Flugverkehr bald wieder geöffnet sind und unsere Leser in einigen Monaten wieder unbesorgt in Thailand Ferien machen können.

Für diese "Zeit danach" kann man sich diese Thaizeit-Links ansehen, denn diese Attraktionen sollte man keinesfalls verpassen! (NG)

>>> Top 5: Phukets Attraktionen mit Kultur und Geschichte


>>> Top 5: Phukets beste Thai-Restaurrants

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel