Flüge Bangkok-Frankfurt-Bangkok:

Die Billig-Airline punktet mit Dumping-Preisen! Wird das schon bald Wirklichkeit?? Thaizeit-Leser können sich freuen...!

Bald schon ab 200 €?

"Air Asia" sagt anderen Fluggesellschaften den Kampf an!


Das ist die Nachricht des Jahres!
Jeder, der sich nach Schnäppchen sehnt, für den ist diese Information sicherlich Gold wert: Asiens größter Billigflieger "AirAsia" will demnächst von Bangkok aus Frankfurt anfliegen - und natürlich auch zurück.

"Wenn alles klappt, machen wir das in den kommenden zwölf Monaten", sagte Gründer und Airline-Chef Tony Fernandes der Deutschen Presse-Agentur am Rande des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Kuala Lumpur. 

So wie es bisher geplant ist, würde der Flug kaum mehr als 200 Euro kosten. Das ist eine Super-Konkurrenz für Lufthansa und Thai Airways, die derzeit Direktflüge zwischen Bangkok für ein Vielfaches anbieten. In der Regel belaufen sich deren Ticket-Kosten auf rund 700 Euro.
"Das Passagierpotenzial sei in beide Richtungen riesig, betonte Fernandes". Touristen sind die wichtigste Zielgruppe für AirAsia - das bedeutet auch: für Thaizeit-Leser!

Langstrecke zum Tiefpreis


Dies ist eine neue Dimension des Low-Cost-Fliegens" - berichtete denn auch der Fernsehsender N-TV auf seinem Online-Portal. "Falls die Billigairline diese Pläne verwirklicht, könnte das den Markt verändern", so das Fernseh-Magazin (NG).
Wir halten unsere Leser weiterhin über die Pläne auf dem Laufenden und veröffentlichen zum gegebenen Zeitpunkt Flugpläne und Preise! 


Eurowings & Anschlussflüge


Zur Zeit ist Eurowings der günstigste Anbieter von Direktflügen von Deutschland nach Thailand, und umgekehrt.

Wussten Sie übrigens, dass ein Abkommen mit Bangkok Airways Anschlussflüge von Bangkok zu Zielen innerhalb Thailands und nach Kambodscha ermöglicht? Alle Informationen hier: 

 >>> Mit Eurowings nach Thailand

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel