Fugreise nach Asien:

Was Sie beachten müssen

Wer nach Asien reist, muss oft lange Flugzeiten in Kauf nehmen. Mehr als sechs Stunden bis nach Dubai oder elf Stunden bis nach Hong Kong, eine lange Zeit, die man auf einem beengten Raum verbringt.


Häufig lassen sich auch Zwischenstopps nicht vermeiden. Dann kann es besonders stressig werden, denn der Anschlussflug darf nicht verpasst werden.
Um möglichst entspannt nach Asien zu reisen, sollten Sie sich den Flug daher so angenehm wie möglich gestalten.

Stress bei Zwischenstopps vermeiden


Idealerweise sollten Sie für eine Reise nach Asien einen Nonstop-Flug wählen. Leider ist dies nicht immer möglich. Eine Zwischenlandung hat allerdings auch Vorteile, denn während dem Stopp können Sie sich im Transitbereich bewegen und die steifen Glieder lockern. Außerdem sind Flüge mit Zwischenstopp meist günstiger als Direktflüge.
Um Ihr Gepäck müssen Sie sich nicht selbst kümmern, wenn Sie nicht zwei unabhängige Flüge gebucht haben. Bei zwei separaten Flügen müssen Sie Ihr Gepäck nach dem ersten Flug abholen und für den zweiten Flug erneut aufgeben. Achten Sie bei Ihrer Buchung also unbedingt darauf, dass Sie genug Zeit für den erneuten Check-In haben. Wenn Sie den Flug verpassen, haben Sie keinen Anspruch auf Entschädigung. Anders sieht es auch, wenn Sie beide Flüge einheitlich gebucht haben.
Wenn Sie in diesem Fall Ihren Anschlussflug verpassen und dadurch mehr als drei Stunden zu spät am Ziel ankommen, können Sie von der Fluggesellschaft eine Entschädigung erwarten. Ab wann es eine Entschädigung gibt, wie Sie diese einfordern und was Ihnen sonst noch zusteht, hat Flightright für Sie zusammengefasst.

Bequem reisen auf Langstreckenflügen


Bequemes reisen beginnt schon bei der Sitzplatzwahl. Sitze an Notausgängen und die erste Sitzreihe bieten die meiste Beinfreiheit. In der letzten Sitzreihe hingegen lassen sich die Rückenlehnen meist gar nicht oder nur eingeschränkt verstellen. Wenn Sie einen Gangplatz wählen, können Sie jederzeit die Toilette aufsuchen, auch wenn Ihr Sitznachbar schläft.
Bequeme und lockere Kleidung ist bei Langstreckenflügen sehr wichtig. Sie sollten auch vor dem Flug schon überlegen, wie das Wetter an Ihrem Zielort bei der Ankunft sein wird. So sind sie gleich richtig vorbereitet. Wenn Sie während des Fluges nicht schlafen können, sorgen Sie für genügend Unterhaltung. Spiele oder eBooks auf dem Smartphone oder Tablet können stundenlang beschäftigen. Viele Fluggesellschaften bieten auch eine Auswahl an Filmen an, die Sie während dem Flug schauen können. Da auf Langstreckenflügen die Thrombosegefahr steigt, sollten Risikopatienten über Kompessionsstrümpfe nachdenken. Bonbons und Kaugummis helfen beim Druckausgleich.
Ein paar gelegentliche Dehnungsübungen sorgen dafür, dass der Körper nicht steif wird. Die Luft in Flugzeugen wird durch die Klimaanlage sehr trocken. Achten Sie daher darauf, während dem Flug genug zu trinken um ihre Schleimhäute feucht zu halten.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel