Lockerungsmassnahme in Thailand:

Das Alkoholverbot in Thailand wird am 3. Mai 2020 aufgehoben.

Alkoholverbot aufgehoben!

Am 3. Mai 2020 werden mehrere Beschränkungen in Thailand aufgehoben. Auch Alkohol darf wieder verkauft werden, allerdings gelten hierbei einige strikte Vorschriften.


Bangkok, 2. Mai 2020
Wie Thaizeit.de bereits vor einigen Tagen berichtete, wurde der Ausnahmezustand in Thailand bis zum 31. Mai verlängert, allerdings wurden gleichzeitig wesentliche Lockerungen angekündigt, die morgen - am Sonntag, den 3. Mai 2020, in Kraft treten.  Am gestrigen Freitag wurden diese neuen Massnahmen offiziell in der "Royal Gazette" veröffentlicht. Hier geht's zum ausführlichen Bericht...

>>>Ausnahmezustand in Thailand verlängert


Ab 3. Mai: Verkaufsverbot von Alkohol aufgehoben!


Entgegen der Ankündigung von sämtlichen lokalen Medien und internationalen Nachrichtendiensten, die während der letzten Tage über eine Verlängerung des bestehenden Alkoholverbotes bis zum 31. Mai berichteten, sieht die Wirklichkeit anders aus.
In der Tat hatte Innenminister Chatchai Promlert am vergangenen Donnerstag verlauten lassen, dass das landesweite Alkoholverkaufsverbot, das ursprünglich am selbigen Tag enden sollte, "bis auf Weiteres" und mindestens bis zum 31. Mai verlängert werden würde. Er begründete dies wie folgt: "Das Verbot des Alkoholverkaufs ist eine der Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19, die auf Anordnung der CCSA verlängert wird. Das bedeutet, dass der Verkauf von Alkohol bis auf weiteres nicht gestattet ist", sagte er. Demnach war auch eine formelle Ankündigung geplant, wonach die Provinzen im ganzen Land das Alkoholverkaufsverbot ebenfalls strikt einhalten müssen.
Ein weiterer, ganzer Monat ohne Fusel? Wie nicht anders zu erwarten folgte ein öffentlicher Aufschrei und eine heftige Diskussion um diese unbefristete Verlängerung des landesweiten Verbotes.
Dann die überraschende Kehrtwende am gestrigen Freitagabend:
Das Verkaufsverbot für Alkohol jeglicher Art endet definitv am Sonntag, den 3. Mai 2020


Doch Vorsicht: Diese Regeln sind zu beachten!


Die Aufhebung des Alkoholverbotes bedeutet jedoch nicht, dass alles wieder "so ist, wie früher". Die "neue Normalität" sieht anders aus.
  • Der Kauf von Alkohol ist nur zur Mitnahme, nicht aber zum Konsumieren vor Ort gestattet.

  • Der Alkoholausschank in Restaurants ist weiterhin verboten.
    (Anmerkung der Redaktion: Lokale dürfen ab 3. Mai öffnen und der Mindestabstand von bis zu 2 Metern zwischen den Tischen sowie strikte Hygienemassnahmen müssen gegeben sein).

  • Der Konsum von Alkohol ist ausschließlich in den eigenen  Wänden erlaubt. Trinkgelage in Gruppen (mehr als 3 Personen), zum Beispiel in Parks oder an Stränden, ist strikt untersagt.

  • Bars und Entertainmentzentren bleiben weiterhin geschlossen - mindestens bis zum 31. Mai (oder ggf. darüber hinaus).

  • Wichtig zu wissen: Gouverneure können für ihre eigenen Provinzen und Inseln individuelle Verbote aussprechen. Das betrifft auch den Verkauf oder den öffentlichen Konsum von Alkohol. (NG)

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel