Lukullische Genüsse:

Götterspeisen zum chinesischen Jahresbeginn

Während vom 10. - 12. Februar 2013 die Chinesen rund um Bangkoks Chinatown in Kostümen, mit Trommeln und Feuerwerkskörpern durch die Strassen ziehen und man in diesen Tagen allerorts mit uralten asiatischen Riten und Gebräuchen konfrontiert wird, bekommt der ein oder andere bestimmt Lust darauf, mal wieder "zum Chinesen" zu gehen. Doch wenn schon, dann bitte mit Stil und Stäbchen!


Wie wär's mal wieder mit einer richtig knusprigen Peking Duck, Dim Sum oder ein paar Glückskeksen? Während draussen mit Festzügen und lauten Böllern das Jahr der Schlange eingeläutet wird, können Sie sich drinnen - im heimeligen Ambiente der erstklassigen chinesischen Restaurants der Stadt - genüsslich zurücklehnen. Mitte Februar erleben Gourmets ein kulinarisches Feuerwerk, kreiert und kredenzt von Meisterköchen aus dem Reich der Mitte. Thaizeit.de hat sich für Sie umgesehen... 

The China House


Die herrschaftliche weisse Villa, die sich prachtvoll auf dem Gelände des legendären Mandarin Oriental Hotel erhebt, ist eine Institution in Bangkok. Inspiriert von der aufregenden Zeit des Art Déco der 30er-Jahre in Shanghai bietet das Restaurant authentische kantonesische Küche in modernem Gewand. Anlässlich des Neujahrfestes gibt's natürlich die im Ofen gebratene Peking-Ente und andere chinesischen Spezialitäten. Highlight in diesem Jahr: der rohe Fischsalat "Yu Sheng". Die Tradition will es, dass dieser unter Freunden und Familienmitgliedern kräftig durcheinandergeschüttelt wird. Diese Schüttelei lohnt sich, denn der rohe Fisch steht für Wohlstand und ein Leben im Überfluss. Der Fisch wird direkt am Tisch frisch zubereitet.
Preise für 2 -4 Personen ab THB 1.638 ++ . Brunch Buffet am Neujahrstag: THB 1.500 / Person. Reservierung empfohlen. Gültig: 8. - 14.02.2013

"China House" im Mandarin Oriental Hotel; 48 Oriental Avenue, Bangkok
Tel: +66 2 659 9000; Web: mandarinoriental.com

Xin Tian Di @ Crowne Plaza

"Gong Xi Fa Cai"! Am anderen Ende der Stadt, im Stadtteil Sathorn, wünscht auch das schicke Businesshotel am Lumpini Park seinen asiatischen Gästen ein frohes neues Jahr!  "Xin Tian Di" gehört zu einem der besten Chinesen der Stadt und hier wird am 10. Februar gleich der ganze Ballsaal zur "Chinatown" - inklusive Drachentänze, Live Bands und chinesischen Glückskeksen.  Das Süssgebäck, in dessen Inneren sich ein Papierstreifen mit einem Sinnspruch  befindet, ist immer ein netter Gag, enthält es doch fernöstliche Philosophien oder auch Zukunftsdeutungen, an die man in diesem Moment gerne glauben mag. Immerhin verspricht ein Glückskeks in aller Regel Harmonie, Freude, Gesundheit und Wohlstand. 
Deluxe "Dim Sum" Buffet Lunch: THB 999++. Reservierung empfohlen.  "Xin Tian Di" im Crowne Plaza Hotel Bangkok, Lumpini Park; 952 Rama IV Road, Bangkok; Tel: +66-2-632 9000. Web: crowneplaza.com

Bangkoks beste Peking Ente

Das bereits erwähnte "China House" ist legendär, doch gibt es noch andere Lokale in Bangkok, die für ihre chinesischen Spezialitäten bekannt sind: 

Xinn Tien Di @ Gaysorn Mall

Trotz des eleganten Ambientes in diesem Shoppingzentrum gibt's die Peking Duck in diesem Restaurant zum erstaunlich günstigen Preis von THB 590 (inkl. einem extra Portion Entenfleisch). 3/F, Gaysorn, 999 Ploenchit Rd., 02-656-2114-5. Täglich geöffnet von 11:30 - 14:30 Uhr & 18:00 - 22:00 Uhr

Shangarila

Das rot-goldene Restaurant gewinnt keinen Schönheitspreis; hier konzentriert man sich nur aufs Essen. Seit 40 Jahren eines der Lieblingslokale der Thai-Chinesischen Familien. Meist ausgebucht, und fast jeder Tisch bestellt die perfekt gebratene Ente. 306 Yaowarat Rd., 02-224-5933. Täglich geöffnet von 10:15 Uhr -22:00 Uhr. shangarilagroup.com

Great Shanghai

Ganz in der Nähe des Emporium Shopping Malls. Seit 4 Jahrzehnten bekannt als Platz für die "knusprigste" Ente mit der besten Sauce. Preis: THB 1500. Der chinesische Besitzer hat alle Original-Rezepte aus Hong Kong mitgebracht. 648 Sukhumvit Soi 24, 02-258-7042. BTS Phrom Phong. Täglich geöffnet von 18 - 22 Uhr 

Thaizeits Tipp:

Wer auf Feierlichkeiten im grossen Stil und den typischen schwarz-rot-goldenen Prunk in chinesischen Lokalen verzichten möchte, nicht aber auf ein köstliches Reisgericht mit Entenfleisch, der findet eine günstige und gute Alternative mitten auf der Strasse. Ganz in der Nähe der BTS Station Thong Lor haben die Garküchen in der Soi 38 bis weit nach Mitternacht geöffnet. Gleich zu Beginn findet sich auf der rechten Seite ein winziger Stand mit dem Schild "duck specialities". Diese sind so köstlich, dass es sich lohnt, im Jahr der Schlange öfters mal auf eine Ente vorbei zu schauen...

Nathalie Gütermann


Dieser THAIZEIT-Bericht zum Thema könnte Sie auch interessieren: Bangkok: Chinatown kulinarisch

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel