Unwetterwarnung:

Thailand Sturm
In Teilen von Thailand werden für die kommenden Tagen schwere Unwetter erwartet

Thailand erwartet Zyklon Gaemi

Thailands staatliche Wetterbehörde warnt vor heftigen Regenfällen und Überschwemmungen. Vom 7. - 10. Oktober 2012 wird ein Tropensturm über das Königreich hinwegfegen.


Bangkok, 7.10.2012
Seit Tagen wird darüber gesprochen; heute - am späten Nachmittag Ortszeit - hat das "Thai Meteorological Department" die definitive Ankuft des Tropensturms Gaemi im Grossraum Bangkok und im Golf von Thailand bestätigt. Offenbar hatte er sich bereits vor einer Woche aus einem tropischen Tief im Südchinesischen Meer heraus gebildet. Vom Zentrum zog er mit einer Windgeschwindigkeit von ursprünglich 80 km/Std weiter nach Siem Reap (Kambodscha) und erreichte gestern abend Vietnam. In den kommenden Tagen werden die Ausläufer auch in Thailand zu spüren sein. Heftigste Windböen und Regenfälle werden erwartet.
Unterdessen hat die Armee fast eine Million Sandsäcke an die Bevölkerung verteilt und auch zahlreiche Hilfsaktionen wurden für den Katastrophenfall vorbereitet. Des Weiteren wurden 10 Leitstellen für Flutprävention gebildet, die alle Stauseen, Dämme und Deiche geprüft und zum Teil ausgepumpt haben.
Laut Angaben der Behörde herrsche in der Zeit vom 7. bis 10. Oktober vor allem im Osten, unteren Nordosten und in zentralen Teilen des Landes akute Überschwemmungsgefahr. Zudem könne es Erdrutsche geben.
In der Andamanensee im Süden von Thailand, wo unter anderem Phuket liegt, werde es zwei bis drei Meter hohe Wellen geben. Kleine Boote sollten deshalb im Hafen bleiben, rät die Wetterbehörde. Vor allem am Montag abend und Dienstag sei besondere Vorsicht geboten.


Laut Wetteramt sind folgende Regionen besonders betroffen:

7. - 8. Oktober 2012: Nakhon Ratchasima, Chaiyaphum, Phetchabun, Prachin Buri, Sa Kaeo, Nakhon Nayok, Chachoengsao, Chon Buri, Rayong, Chanthaburi, Trat, Nakhon Sawan, Uthai Thani, Chai Nat, Lop Buri, Saraburi, Suphan Buri, Sing Buri, Ang Thong, Ayutthaya, Nakhon Pathom, Samut Sakhon, Samut Songkham, Bangkok and Vicinity, and indirectly affects Kanchanaburi, Ratchaburi, Phetchaburi, Prachuap Khiri Khan, Chumphon, Ranong und Phang-Nga (Phuket Region).  8.-10. Oktober 2012: Uthai Thani, Nakhon Sawan, Kanchanaburi, Ratchaburi, Suphan Buri, Phetchaburi, Prachuap Khiri Khan, Chumphon, Ranong, und Phang-Nga (Phuket Region).

Weitere wichtige Informationen:

Die Bangkok Metropolitan Administration (BMA) hat für die Bevölkerung ihre Webseiten aktualisiert. Flut Situation: http://bkkfloodwatch.go.th/ oder http://dds.bangkok.go.th/ SOS-Telefon mit 20 Telefonleitungen: 02-248-5115.
Hier gibt es Informationen rund um die Uhr.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel