Prachuap Khiri Khan:

Der Buddha-Berg von Pranburi

Rund 25 Kilometer von Hua Hin entfernt gibt es einen Berg, der als Wiege von Pranburis "Ancient City" gilt. Dieser hat seit dem Ayutthaya Königreich historische Signifikanz, ist jedoch vor allem wegen seines Tempels auf der Bergspitze sehenswürdig. Denn hier befindet sich ein gigantischer liegender Buddha...


Stille. Nichts als Stille und paradiesische Ruhe umgibt uns.

Der Blick schweift über das fruchtbare Tal, durchzogen von Flussadern, die sich quer durch einen weitläufigen "Forest Park" mit seinen dichten Mangrovenwälder schlängeln und irgendwo in der Ferne im glitzernden Meer ihre Reise durch die Landschaften beenden.

Wir stehen auf einer Bergspitze am Khao Noi Tempel - einem Platz, den nur Einheimischen kennen. Wir hörten per Zufall davon, als wir einen befreundeten Thai nach den kulturellen Attraktionen der Gegend fragten. Davon gibt es in der Tat einige; am bekanntesten ist der Waldtempel Hat Laem Sala, der sich prächtig zwischen steilen Felsen auf einem Plateau mitten im Dschungel erhebt und einst im Gebirge des Nationalparks San Roi Yot für König Chulalongkorn errichtet wurde.

Heute konzentrieren wir uns jedoch auf diesen Berg. Oben angekommen erblickt man zunächst eine goldene Stupa, doch das eigentlich Highlight ist ein riesengroßer liegender Buddha, eingehüllt in ein orange-farbenes Gewand und flankiert von zahlreichen kleinen Buddhas (Foto links). Zugegeben, nicht ganz so spektakulär wie der "Reclining Buddha" in Bangkoks Wat Po, aber allemal imposant. Er befindet sich in einem rundum geöffneten Gebäude und lächelt. Hier geht es ihm gut... die Luft ist rein und frisch, und der bereits erwähnte phänomenale Blick über das Tal lässt augenblicklich die Seele der wenigen Besucher 'gen Himmel wandern.

Nebenan widmen sich die hier ansässigen Mönche ihrer täglichen Arbeit. Gesprochen wird nicht. Für uns ist dies eine willkommene "Auszeit" vom Leben am Paranburi Beach, von Ausflügen zum Wald- & Wasserpark, zu den Königs-Palästen von Hua Hin oder den Attraktionen von Cha-Am.  

Stille, nichts als Stille und paradiesische Ruhe umgibt uns. Auch das ist "Amazing Thailand"!

>>> Bildergalerie: Der heilige Buddha-Berg

Doch lieber Lust auf Strand und Meer?
Dann klicken Sie bitte hier:
Hua Hins schöne Schwester: "Pranburi Beach"

Nathalie Gütermann (Text & Fotos)


Fragen Sie in Ihrem Hotel nach einem Fahrer, der Sie yum heiligen Berg bringt. Nur die Einheimischen kennen den Weg. Wir organisierten unseren Ausflug über das Pranburi-Hotel "Villa Maroc".

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel