Reisen nach Thailand:

Bangkok ist bei Touristen und Geschäftsreisenden eine gefragte Destination. (Foto: Thomas von Aesch)

Bangkok im Städte-Index weit vorn

Laut einer Studie ist Bangkok unter Asiens Städten das beliebteste Reiseziel. Weltweit sind nur London und New York attraktiver als die Hauptstadt von Thailand.


Grundlage des Rankings sind die Zahl der Ankünfte von internationalen Flugzeugpassagieren sowie die Höhe der Ausgaben von Besuchern in der Stadt. Das berichtet die Zeitung The Nation.
Laut der Untersuchung werden in diesem Jahr 11,5 Millionen Menschen in Bangkok landen und dort 14,4 Milliarden Dollar ausgeben.

132 Städte im Vergleich


Die Studie wurde von dem Kreditkartenunternehmen MasterCard in Auftrag gegeben, insgesamt wurden bei dem so genannten "Index of Global Destination Cities" 132 Städte miteinander verglichen.
Weitere Ergebnisse der Untersuchung:
- Die meisten Besucher kommen aus dem asiatischen Raum, an der Spitze liegt Singapur mit 869.000 Flugzeugreisenden, gefolgt von Hong Kong (822.000) und Tokyo (711.000).
- London, Frankfurt und Sydney liegen ebenfalls unter den Top Ten der Städte, aus denen Besucher nach Bangkok anreisen.
- Geschäftsreisende machen einen großen Teil der Besuchergruppe aus. Zwischen 29 und 37 Prozent der Ankommenden sind aus wirtschaftlichem Interesse in Bangkok.
- Von Bangkok aus zählt die Stadt Macauzu den b eliebtesten Reisedestinationen. Die Stadt in China ist vor allem für ihre Casinos berühmt. 181.000 Besucher aus Thailand werden 2011 dort erwartet – es wird damit gerechnet, dass sie einen Großteil der Gesamtausgaben in Höhe von 172 Millionen Dollar an den Roulettetischen liegen lassen. 
Alle Infos zu Reisen in Bangkok finden Sie hier.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel