Thailand Kultur:

Weltausstellung 2020 in Ayutthaya?

Thailand will sich für die Weltausstellung 2020 bewerben. Möglicher Standort wäre die Region um das Unesco-Weltkulturerbe Ayutthaya.


Das vorgesehene Thema der Expo in Thailand lautet: „Balanced Life, Sustainable Living“ oder auf Deutsch „Ausgeglichenes Leben nachhaltig leben“. Die Vergabe des nächsten Weltausstellungs-Austragungsortes wird im November 2013 über die Bühne gehen. 
Ayutthaya hatte bereits im September 2010 die Bewerbung für die Expo 2020 eingereicht. Im nationalen Rennen hatte sich die alte Königsstadt gegen Chonburi und Chiang Mai durchgesetzt. Thaizeit berichtete.
Weitere Bewerber sind Sao Paolo, Dubai, Jekaterinburg in Russland und Izmir in der Türkei. Für den ehemaligen thailändischen Ministerpräsidenten Tanin Kraivixien sind die Chancen aber durchaus in Takt: „Das wäre eine fantastische Möglichkeit für die Region und das ganze Land, sich international zu präsentieren.“
Er verweist auch auf das Beispiel London, das derzeit Austragungsort der Olympischen Spiele ist. England habe viel in die Infrastruktur investiert, sei dafür jetzt aber auch in aller Munde.
Zurzeit wird ein 1200 bis 1500 Rai grosses Gebiet in der Nähe des Bang Sai Arts and Crafts Centres in Betracht gezogen. Für den Landkauf wird mit geschätzten 240 Milliarden Thai Baht gerechnet. Im Oktober wird das Land vermessen.
THAIZEIT drückt Thailand die Daumen...


Infos: Tceb.or.th/world-expo-2020 oder Thailandexpo2020.com Der Geschichtspark der Stadt steht auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel