Thailand wird teurer:

Hoher Eintritt für Nationalparks

Die Eintrittspreise für 31 Nationalparks wurden Anfang Februar radikal erhöht! Ausländer zahlen nun bis zu 10 mal mehr als Thais.


Allein schon das Thema "Grand Palace" sorgt immer wieder für einen kräftigen Aufreger. "Farangs" zahlen 500 Baht Eintritt, Thais besuchen den Königspalast kostenlos. Nun geht es unaufhörlich weiter.
Ab sofort kosten beliebte Nationalparks wie Khao Yai, Inthanon, Erawan, Doi Suthep-Pui, Huai Nam Dan, Surin und Similan Islands für Ausländer zwischen 300 und 500 Baht; Thais bezahlen lediglich zwischen 50 und 100 Baht. Das sind für satte 150 Prozent mehr für Thailand-Besucher!
Laut Behörde leiden die Top-Nationalparks mittlerweile unter dem hohen Andrang von Touristen. Die höheren Eintrittspreise sollen zusätzliches Geld in die Kassen spülen, um die Infrastruktur und Abfallentsorgung instand zu halten beziehungsweise zu verbessern.

Über die „spontanen“ Preisaufschläge ärgern sich vor allem Reiseveranstalter, welche bereits Verträge fürs nächste Jahr abgeschlossen und Tourpakete verkauft haben. Jetzt versuchen sie, die Preisaufschläge auf die Kunden abzuwälzen, was wiederum die Touristen ärgert. Keine einfache Situation! Sogar die renommierte Bangkok Post nahm sich des Themas an und kritisierte das "duale Preissystem"; auch gibt es mittlerweile eine eigens dafür geschaffene Webseite namens 2pricethailand.com, die sich über diese "Ungerechtigkeit" öffentlich ärgert. 

Auf einen Blick

Thailand Blogger Richard Barrow hat alle Parks und Preise auf seiner Webseite zusammengefasst, die von dem "National Parks, Wildlife & Plant Conservation Department" aktuell angegeben wurden. Hier ist ein guter Überblick (Preisangaben: Kinder/Erwachsene):

  • 300/500 Baht für Ausländer; 50/100 Baht für Thais
Surin Islands & Similan Islands, Krabi
  • 300/500 Baht für Ausländer; 20/40 Baht für Thais
Thung Salang Luang, Phitsanulok
  •  200/400 Baht für Ausländer; 20/40 Baht für Thais
Phu Chong–Na Yoi & Pha Taem, Ubon Ratchathani.  Khao Phra Wihan (Preah Vihear), Si Saket. Phu Hin Rong Kla, Phitsanulok
  • 200/300 Baht für Ausländer; 50/100 Baht für Thais
Srinakarin Dam, Sai Yok National Park, Erawan National Park => alle Kanchanaburi.
  • 150/300 Baht für Ausländer; 20/50 Baht für Thais
Doi Inthanon, Doi Pha Hom Pok, Huai Nam Dang, => alle Chiang Mai. KhaoSok National Park und der Ang Thong Marinepark => beide Surat Thani
  • 100/300 Baht für Ausländer; 30/60 Baht für Thais
Than Bok Khorani, Krabi. Phang Nga Bay, Phang Nga. Namtok Chat Trakan, Phitsanulok. Kaeng Krachan, Phechaburi.

  • 100/200 Baht für Ausländer; 10/20 Baht für Thais
ThapLan National Park, Prachinburi. Ta Phraya National Park, Sa Kaeo. Khao Lak–Lam Ru, Krabi. Mu Ko Phetra National Park, Satun. Kaeng Tana, Ratchathani. Phu Sa Dok Bua, Yasothon. PhuPha Thoep National Park, Mukdahan. Phu Phan, Sakon Nakhon. Phu Langka, Nakhon Phanom. Pa Hin Ngam, Chaiyaphum. Ramkhamhaeng National Park, Sukhothai. Mae Moei, Tak. (Quelle: 2pricethailand.com/Departement für Nationalparks)

Thailands Nationalparks: >>>Natur zum Träumen

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel