Unseen Hua Hin - Ausflugsziel (1): Hafencharme am Pranburi Beach

Wer nach Thailand reist, kennt die allgemein bekannten Reisedestinationen, doch wer in die nähere Umgebung fährt, der wird besonders belohnt. Thaizeit ging auf die Suche nach dem Unbekannten und machte überraschende Entdeckungen in der Provinz Prachuap Khiri Khan.

Vielleicht waren Sie schon einmal im Badeort Hua Hin, oder haben zumindest davon gehört. Sicherlich gibt es dort einige Sehenswürdigkeiten - zum Beispiel die außergewöhnlich charmante, königliche Eisenbahnstation. Sie ist zweifellos "die Schönste im Land" und ein Postkartenmotiv für sich. Es lohnt sich also eine Zugfahrt von Bangkok nach Zentralthailand, denn warum probieren Sie's nicht mal mit Gemütlichkeit?

Weitere Attraktionen wie zum Beispiel den "Palast der Liebe und Hoffnung", den Nachtmarkt oder den Wat Huay Mongkol, haben wir für Sie in unserem Thaizeit City Guide aufgelistet. 

Doch wir sind erklärte Fans der Umgebung und bleiben deshalb ungern in der Stadt. Uns zieht es immer wieder nach Pranburi - etwa 30 Kilometer südlich von Hua Hin gelegen. Bekannt ist diese Gegend für ihren Nationalpark Khao Sam Roi Yot, doch wir lieben vor allem den prächtigen und völlig einsamen Strand (siehe Foto links).

Unser Ausflugstipp des Tages

Fahren Sie den ellenlangen Pranburi Beach entlang bis fast zum Ende zum "Forest Park", dort wo sich die im prächtigen marokkanischen Stil erbaute "Villa Maroc" direkt am Strand erhebt. Einige Kilometer weiter, in einem Waldstück am Pak Nam Pran Beach, erlebt man die Überraschung schlechthin.

Besonders pittoreske, knallbunte Fischkutter dümpeln friedlich vor sich hin, Einheimische sammeln Muscheln und Steine am Strand, Fischer reparieren ihre Netze und Boote, und eine winzige Strohhütte mit Hängematten lädt zum leichten Lunch ein.

"Seafood" am Pak Nam Pran Beach

Klar kehren wir genau hier zum Mittagessen ein und genießen das köstlichste Thai Mittagsmahl seit langer Zeit: eine frische BBQ-"Seafood Platter" mit einem scharfen Glasnudelsalat, frisch gebruzelte Chicken-Sticks und feurig-fruchtigem Som Tam. Dazu ein kühles thailändisches Bier im Schatten von Pinien, die leichte Meeresbrise im Gesicht und eine Bilderbuchlandschaft mit goldfarbenem Sandstrand und Hafencharme um sich herum... na, wenn das nicht zum Verweilen einlädt...! Was will man da noch in Hua Hin?

Nathalie Gütermann (Text & Fotos)


Pranburi liegt 30 Kilometer südlich von Hua Hin. Fahren Sie zum Beispiel von Bangkok aus mit dem Zug ins Seebad und mieten Sie sich ein Auto vor Ort für Ihre Erkundungstour.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel