Unseen Koh Samui:

"Plai Laem Beach"

Es gibt sie tatsächlich noch: die weitgehend unentdeckten Ecken auf dieser touristisch gut erschlossenen Urlaubsinsel im Golf von Thailand. Das Thaizeit-Team begab sich diesmal in den hohen Norden von Samui und war über diesen "Fund" beglückt.


Hinweis der Redaktion mit Bezug auf die Corona-Pandemie: Wir waren kurz vor dem Ausnahmezustand (Einreisesperre für Ausländer) in dieser Gegend unterwegs. Wir hoffen, dass ausländische Besucher ab Juli wieder einreisen dürfen, um dann auch hier auf Entdeckungsreise gehen zu können...

Wie oft hört man Aussagen wie: "Koh Samui ist nicht mehr so wie früher", oder "alles ist überlaufen". Nun, das mag für die allgemein bekannten Strände in Chaweng, Lamai oder Maenam durchaus zutreffen, doch haben sich speziell diese Kritiker wohl noch nie dazu aufgerafft, einmal auf eine "discovery tour" zu gehen und die kleinen Schotterwege abzufahren, die direkt zum Meer führen.
Wie sonst kann man dieses Inselreich sonst wirklich kennen lernen und sich eine Meinung bilden..?  

Nun, das Team von Thaizeit nahm sich die Zeit und erkundete diesmal eine Gegend, die sonst nur für ihre Tempelanlagen bekannt ist. Hinter der "Big Buddha"-Halbinsel, auf dem Weg zum "Wat Plai Leam", bogen wir in eine winzige Soi ab und holperten über Stock und Stein zum "Sunset Pier". Dass dieser kleine, idyllische Hafen überhaupt existiert, war auch für uns neu, obwohl wir Koh Samui ansonsten wie unsere Westentasche kennen. Fischerboote, Katamarane und kleine Motoryachten dümpeln friedlich nebeneinander, und wer von hier nach rechts und links spaziert, findet einen wunderbar ursprünglichen Strand vor, an dem sich keine Menschenseele befindet - außer ein paar Fischern und Einheimische, die "ihre Kokosnussinsel" ganz für sich genießen

Einige wenige Resort säumen die Küste (siehe Infobox), doch halten sich die Urlauber zumeist in ihren Bungalows oder am Hotelpool auf. Lediglich das "Deva Samui" hat sich ein Plätzchen auf dem schneeweißen Sand direkt an der Marina resereviert. Strandstühle stehen auf einem super gepflegten Strandabschnitt, der offenbar täglich gesäubert wird

Hier, am "Plai Laem Beach" genießen wir die paradiesische Ruhe und eine gigantische Aussicht. Überraschend - und deshalb besonders schön, ist von hier der Blickwinkel auf Samuis Wahrzeichen, den überdimensionalen goldenen "Big Buddha".

>>> Bildergalerie: Plai Laem Beach, Koh Samui

Nathalie Gütermann (Text & Fotos)


UNTERKÜNFTE
Resort im Thai Stil; Bungalows in großer Parkananlage, privater und sehr gepflegter Strandabschnitt mit weißem Sand direkt bei der Marina am "Sunset Pier". Ausflüge zu den umliegenden Inseln direkt hier buchbar.

Deva Samui Resort & Spa
Mittlere bis gehobene Preisklasse
69/34 Moo 5 T.Bophut, Plai Laem Beach, Koh Samui
Tel: (66) 77 417 300, Fax: (66) 77 417 392
Web: devasamui.com


Tango Luxe Beach Villa Samui
Mittlere Preisklasse
79/100 Moo 5 T. Bophut, Plai Laem Beach, Koh Samui
Tel: (66) 77 248 174, Fax: (66) 77 248 184
Web: tangoluxe.com


Samui Boat Lagoon
Mittlere Preisklasse
78/36 Moo 5, Bophut, Plai Laem Beach, Koh Samui
Tel. (66) 77 426 509, Fax. (66) 77 248 655
Web: samuiboatlagoon.com


Ultimativer Lifestyle: "Tassana Pra"-Villa in prächtigem Thai Stil
Private Luxus-Villa mit 3 - 4 Schlafzimmern (5 Autominuten entfernt)
Web: tassanapra.com/tassana-pra-villa-koh-samui.html

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel