Wirtschaftsnews:

Die Lage im Osten

Dr. Schumacher besuchte deutsche Unternehmen in der Provinz Rayong


Wie wirken sich die weltweiten wirtschaftlichen Turbulenzen auf deutsche Unternehmen in Thailand aus? Dieser Frage ging eine Gruppe von etwa vierzig Mitglieder der Deutsch-Thailändischen Handelskammer sowie offiziellen Vertretern von Kammer und Botschaft nach.

Die Delegation wurde angeführt von Deutschlands Botschafter Dr. Hanns Schumacher und Stefan Bürkle, Geschäftsführer der Kammer (GTCC). Die Industriegebiete der Ostküste beherbergen viele deutsche Unternehmen und Fabrikbesichtigungen der Kammer sind seit längerem sehr beliebt bei Mitgliedern, um neue Kontakte zu schaffen, die allgemeine Lage zu inspizieren oder einfach nur einmal über den Tellerrand zu schauen. Die jüngste Tour führte zu den Unternehmen Grohe Siam (Armaturen für Bad und Küche), Bader (Leder für die Automobilindustrie) und CSS (Repräsentant von Babcock). Die Erfahrungen der drei Unternehmen mit der aktuellen Wirtschaftslage sind zwar durchaus unterschiedlich, Pessimismus kam aber nirgends auf. Dass die Lage ernst, aber nicht hoffnungslos ist, war auch die Meinung vieler Besucher des anschließenden Stammtisches der Kammer im Moon River Pub in Pattaya.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel