Thailand:

Urlaub in filmreifer Kulisse

Das Thailand Film Office schafft es erfolgreich, Filmproduzenten für Dreharbeiten ins Königreich zu locken: rund 500 Streifen wurden im Jahre 2012 gedreht. Das Jahr 2013 verspricht noch erfolgreicher zu werden.


Leonardo DiCaprio
verführt Französinnen vor Koh Phi Phi in The Beach, Ewan McGregor durchleidet in The Impossible in Krabi den Tsunami und Bradley Cooper erlebt mit Kollegen in Hangover II einen haarsträubenden Junggesellenabschied in Bangkok: Die Liste von Hollywood-Filmen, deren Schauplatz in Thailand angesiedelt ist, ließe sich noch weiter ausführen. Und das Filmbusiness schätzt das "Land des Lächelns" nicht erst seit gestern – seit Roger Moore 1974 im Auftrag Seiner Majestät den Mann mit dem Goldenen Colt auf Koh Ping Kan kalt stellte, heißt das Eiland nur noch "James-Bond-Insel".

Laut Angaben des Thailand Film Office werden die Kulissen des Königreichs besonders von japanischen und europäischen Filmcrews geschätzt. Das Film- Büro hat die Aufgabe, ausländischen Produktionsfirmen den Standort Thailand schmackhaft zu machen. Das scheint zu gelingen. Rund eine Milliarde Baht (24 Millionen Euro) wurden bislang erwirtschaftet. 

Auf der Webseite des Thailand Film Office werden die exotischsten, romantischsten und spektakulärsten "Locations" des Landes vorgestellt. Unterteilt in Kategorien wie "Inseln", "Reisfelder", "Höhlen", "Landschaften", "Mangrovenwälder" oder "Bergvölker" kann sich jede Produktionsfirma den passenden Drehort aussuchen. Diese Tipps sind natürlich auch für Touristen interessant. Wer also in einer zukünftigen Filmkulisse Urlaub machen möchte, sollte sich die folgenden Plätze und Orte in unserer Bildergalerie anschauen:


Im Jahre 2013 stehen bereits weitere große Thailand-Produktionen mit Hollywoodstars auf dem Programm,
zum Beispiel mit Nicole Kidman und Oscar-Gewinner Colin Firth. In The Railway Man geht es um den berüchtigten "Schienenstrang des Todes", eine Zugverbindung zwischen Thailand und Birma, die die japanische Armee im Zweiten Weltkrieg anlegte. Bei dem Bau der Strecke kam tausende Zwangsarbeiter zu Tode, darunter viele Kriegsgefangene der Alliierten.

Ende 2012 fanden zudem die Dreharbeiten zu "Only God Forgives" in Bangkok statt. Der Film, mit Ryan Gosling und Kristin Scott Thomas in den Hauptrollen, wird unter anderem auf den Filmfestspielen in Cannes (Mai 2013) präsentiert und soll Mitte Juli 2013 in die deutschen Kinos kommen. 

Info

The Railway Man

Nicole Kidman hat sich für den Thriller verpflichten lassen und wird somit Rachel Weisz ersetzen, die zunächst für das Drama vorgesehen war. Neben Kidman wird Colin Firth in der Hauptrolle zu sehen sein, der 2011 den Oscar als bester Hauptdarsteller für "The King's Speech" erhielt. Für Firth sind es bereits die zweiten Dreharbeiten in Thailand: 2004 stand er im Königreich für den zweiten Teil der Komödie Bridget Jones vor der Kamera. The Railway Man kommt 2013 in die Kinos.

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel