Wiener Ball, Bangkok, Thai Ballbesucher, Tanzlehrer, Reinhard Polt, Thailand

Bangkok:

Der Wiener Ball kommt!

Mit großem Aufwand bringt die österreichische Botschaft den weltbekannten Wiener Opernball im Oktober nach Bangkok – inklusive eigens eingeflogener Musiker und Sänger. Ein Tanzlehrer darf natürlich auch nicht fehlen.

„Und links, und rechts, und links, ...“ tönt es aus dem Auditorium der Mater Dei Schule, dazu ein Walzer aus dem CD-Player. Rund 20 junge Bangkoker Studenten üben heute, wie an jedem Wochenende der letzten Monate, ihre Tanzschritte unter den wachsamen Augen von Tanzlehrer Reinhard Polt. Der gebürtige Wiener war jahrelang Tanzlehrer in der renommierten „Willy Elmayer“ Tanzschule, wo er junge Debütanten für den Wiener Opernball ausbildete. Seitdem hat er Debütanten in München, Griechenland, China, Malaysia, den Emiraten, Tunesien oder Portugal ausgebildet, wo er seit 1990 die einzige Wiener Tanzschule außerhalb Österreichs unterhält.

Der richtige Mann also, um die Studenten in Bangkok auf ihren ersten Auftritt als Debütanten vorzubereiten – schließlich haben die hiesigen Anwärter in der Regel keine Opernballerfahrung: „Wir haben vorher noch nie getanzt“ gibt Wiralphat Kongkadit zu, jetzt übt sie seit drei Wochen Walzer, Polonäse und Quadrillen. Wie die anderen Tanzschüler ist auch sie Germanistikstudentin an der Chulalongkorn-Universität in Bangkok und trainiert gerade trotz Prüfungen. Panipak Siriratanachaikul war sogar schon erfolgreiche Schülerin in Elmayers Tanzschule, während ihres Austauschjahres auf einem Wiener Gymnasium: „Seit einem Jahr habe ich allerdings nicht mehr getanzt“, sagt sie, hofft aber dennoch auf einen Hauptgewinn. Denn es lockt eine Reise nach Österreich: Das beste Tanzpaar gewinnt eine Teilnahme an der Eröffnung des echten Wiener Opernballs – bei jährlich 2.000 Bewerbern auf 180 Plätzen ein ganz besonderes Privileg.

BEI ERFOLG JÄHRLICH

Die Veranstaltung in Bangkok wird von regionalen und internationalen Partnern unterstützt, wie dem Intercontinental Hotel, wo der Ball stattfinden wird, oder Austrian Airlines, die eine ganze Garde Mitwirkender aus Österreich einfliegen wird – vom berühmten Pianisten Johan Turek, über den Wiener Kulturstadtrat bis zum Chefkoch für ein wirklich heimatliches Menü. Eine Art Generalprobe hat es bereits im letzten Jahr gegeben – in Kuala Lumpur findet der Ball in diesem Jahr zum zweiten Mal statt, dort sind auch deutsche Unternehmen wie BMW als Sponsoren aufgetreten. „Wenn der Opernball in Bangkok ein Erfolg wird, möchten wir ihn gerne zu einer regelmäßigen Veranstaltung machen“, erklärt Reinhard Polt. Was im benachbarten Malaysia geklappt hat, sollte auch in Bangkok gelingen. (ash)

Von: Thaizeit

Info

Der Wiener Opernball am 22. Oktober ist eine Veranstaltung zur Feier des 140. Jubiläums der Thai-Österreichischen Beziehungen und wird von der österreichischen Botschaft und der Stadt Wien veranstaltet. Karten kosten inklusive hochwertigem Gala Dinner 5.000 Baht oder 3.000 Baht mit Heurigenbuffet und sind erhältlich über das Intercontinental Hotel

oder die Botschaft: bangkok-ob@remove-this.bmeia.gv.at


Ballbesucher haben außerdem die Möglichkeit, an Tanzstunden mit Reinhard Polt teilzunehmen. Diese finden statt vom 17. bis zum 19. Oktober 2008 nahe der Skytrain Station Chitlom, Kontakt ebenfalls über die Botschaft.

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel