Neuer Hochgeschwindigkeitszug:

Bangkok-Pattaya in 45 Minuten

Nun ist es offiziell: Anfang 2019 beginnt der Bau der "High Speed"-Bahnstrecke von Bangkok über Chonburi nach Rayong. Dies hat die State Railway of Thailand (SRT) letzte Woche bestätigt.

Mehrmals wurde der Bau des hoch ambitionierten Projektes verschoben. Nun ist klar: im den nächsten Monaten laufen die Ausschreibungen für das Milliarden-Baht-Projekt an, und gleich zu Beginn des kommenden Jahres erfolgt der Spatenstich! 

Die Freude auf allen Seiten ist groß, auch bei Einheimischen und Touristen. Denn "die neue Strecke wird eine schnellere und unkompliziertere Verbindung zwischen der Hauptstadt und Thailands Ostküste ermöglichen" sagte der SRT-Sprecher und Vorsitzende Khun Sarawut Benjakul am 26. März 2018. Das Kommitee des "Eastern Economic Corridor" (EEC*) genehmigte den Bau des 260 km langen Projektes in Anwesenheit von Premierminister  Prayut Chan-O-Cha.  

Vorteil: 3 Flughäfen werden verbunden

Das größte Plus für Urlauber: der neuer Schnellzug verbindet ab der Phaya Thai Station in Bangkok gleich 2 der größten Stadt-Airports miteinander, Suvarnabhumi (Streckenabschnitt 29 Km) und Don Mueang (Streckenabschnitt 21 km). Der Weg zum Flughafen in Bangkok verkürzt sich damit signifikant. Hinzu kommt eine 3. Strecke, die die Flughäfen Suvarnabhumi und U-Tapao nahe Pattaya miteinander verbindet (170 km). An diesem Sekundärflughafen gibt es - wie in Bangkok - ebenfalls zahlreiche Verbindungen zu den wichtigsten Urlaubsregionen wie PhuketKoh Samui oder in andere südostasiatische Staaten.  

 

Spitzengeschwindigkeit: 250 Km/Std.

Auch Pattaya ist dann nur noch einen Katzensprung entfernt, denn künftig können Thailand-Urlauber in nur 45 Minuten von Bangkok in das beliebte Seebad "sprinten". Die Fahrtzeit mit dem Zug nach Pattaya (via Chachoengsao, Chon Buri und Si Racha) verringert sich somit um rund zwei Stunden. Viele Touristen nutzen zur Zeit Taxi-Transfers oder den Bus, um in die Provinz Rayong am Golf von Thailand zu gelangen.

Die Fahrpreise sollen anfänglich bei rund 270 Baht von Bangkoks Makkasan-Bahnhof nach Pattaya betragen, und 330 Baht von Makkasan zum U-Tapao-Flughafen. Der Bau der Bahnstrecke soll angeblich nur drei Jahre dauern.

Zukunftspläne: Trat springt auf!

Auch die Trat-Region möchte an diesem Bahn-Projekt teilhaben, und so wird demnächst auch die Insel Koh Chang dem östlichen Wirtschaftskorridor von Thailand (EEC*) beitreten. Der Bau der Schnellzugstrecke, die die Hauptstadt Bangkok mit der weiter östlich liegenden Trat-Region verbindet - also  Chanthaburi, Koh Chang bis hinunter zur kambodschanischen Grenze - soll in einer 2. Phase erfolgen. 

Bislang dauert die Fahrt in einem Minivan ab Bangkok nach Trat rund 6 - 7 Stunden. Dank der Höchstgeschwindigkeit des Zuges von 250 Stundenkilometer, können Koh Chang-Fans ihre Lieblingsinsel schon bald in 2 Stunden erreichen...! (NG)

>>> Bildergalerie: So schön ist Koh Chang

Info

* Der "Eastern Economic Corridor" (EEC) ist ein neues riesiges kontinentales Wirtschaftsprojekt, das folgende Bereiche intensiv fördert: Autos der nächsten Generation, Logistik und Luftfahrt, intelligente Elektronik, Landwirtschaft und Biotechnologie, Nahrungsmittel, Biokraftstoffe, Robotik für Industrie sowie digitale und medizinische Dienstleistungen (Krankenhäuser). Ein weiteres Investitionsfeld ist Wellness und Ökotourismus. Während der nächsten fünf Jahre wird von der thailändischen Regierung eine Investition von rund 50 Milliarden US-Dollar in den EEC erwartet, hauptsächlich durch ausländische Direktinvestitionen. Diese sollen durch eine neue Gesetzgebung erleichtert werden, insbesondere in Bezug auf Arbeitsgenehmigungen für Ausländer, Rechtsvorschriften für Grundbesitz und Mietverträge.

In Verbindung stehende Artikel:

10 Highlights in Pattaya:

Die müssen Sie sehen!

Das Seebad in Zentral-Thailand ist viel besser als sein Ruf. Vor allem die unmittelbare Nähe zu Bangkok und die Lage am Meer sind ein großes Plus. Doch auch die Stadt hat viele Attraktionen zu…

mehr

Pattaya Spezial - Teil 1:

Die Stadt, die im Verborgenen blüht

Sie ist keine Schönheit und hat einen zweifelhaften Sex-Appeal. Sie wird geliebt oder verachtet. Doch wer die berühmt-berüchtigte Stadt am Meer noch nie besucht hat, sollte nicht vorschnell urteilen.…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel