News:

Thailands Hommage an Japan

Ob Wohnkultur oder japanische Küche: das Land des Lächelns lässt sich vom Land der aufgehenden Sonne inspirieren.


In ganz Thailand, vor allem aber in Bangkok, ist der Lifestyle und die Kultur Japans präsent. Für alle, die gerne Sushi und andere Nippon-Köstlichkeiten essen oder auch mal in einem Futon Bett schlafen wollen, für die hat die Haupstadt viel zu bieten.

Restaurant Tipps

ZUMA BANGKOK

Das ZUMA LONDON gehört zu den führenden japanischen Restaurants in der englischen Themse-Metropole; seit dem Jahre 2012 gibt es nun auch das ZUMA BANGKOK. Fans von "Japanese Food" kommen hier voll auf ihre Kosten, vor allem beim Sonntags-Brunch. Thaizeit berichteteAllein die Präsentation der Speisen ist einzigartig und das große Angebot von Sushi, Sashimi, japanischen Austern, Suppen und Salaten überwältigend. In der Küche steht der deutscher Chefkoch Patrick Mertens, der jahrelang im ZUMA HONGKONG stationiert war, bevor er in Thailand eine neue Herausforderung annahm. Highlights auf dem Menu: Bara Chirashi Sushi, Soft Shell Krabben, Yakitori (marinierte Fleischspiesse), Tempura Tiger Garnele mit kaltem würzigen Nudeln, Yasai Kushiyaki Moriawase und das Rinderfilet in Sesam-Kruste mit rotem Chili. 

Zuma Bangkok, St. Regis Hotel, 159 Rajadamri Road (Lumpini), Bangkok. Web: ZumaRestaurant.com

MUGENDAI Sushi & Tempura Bar 

Im Herzen von Thonglor hat sich dieser erstklassige Japaner etabliert, der zum Besten gehört, was Bangkok zu bieten hat. Direkt neben der Water Library, in der übrigens auch japanische Meisterköche am Werk sind, führt ein kleiner Aufzug geradewegs in das fernöstliche Himmelreich. Besonders köstlich: das frische Sashimi, Matsuzaka Gyu Doteyaki (Rinderfilet), Sakura Ebi (Garnelen), Tako Wasabi (Oktopus), Umaki Omeletten mit gegrilltem Aal. 

Mugendai, Thonglor 12, Aufzug neben der Water Library, Bangkok. Mugendaibkk.com  


Hotel Tipp

Okura Prestige Bangkok

Eleganz, moderner Komfort und japanische Tradition gehen in diesem Luxushotel Hand in Hand und sorgen für einen entspannenden Aufenthalt. ZEN heisst das Zauberwort, was soviel bedeutet wie: alles Überflüssige weglassen; Konzentration aufs Wesentliche mit einer Tendenz zum Minimalismus. Mehr und mehr Menschen - auch in Deutschland - leben nach dieser Devise und richten sich im Eigenheim mit Nippon-Möbeln ein. Wer sich fürs Wohnen und Einrichten mit "Japan Classics" interessiert, gerne Funktionalität mit Qualität verbindet und überhaupt den fernöstlichen Lifestyle mag, der findet eine Fülle von Ideen im Internet, zum Beispiel bei www.Japanzimmer.de. Auch im Okura Prestige sind die Unterkünfte eine luxuriöse Mischung aus elegantem japanischen Design, kombiniert mit neuester Technik und modernem Komfort. Die Zimmer beginnen auf der 26. Etage und bieten einen herrlichen Blick über Bangkok. Zu den Einrichtungen des Hotels gehören eine Auswahl von Restaurants, darunter das mit mehrfachen Preisen ausgezeichnete japanische Restaurant "Yamazato", ein Spa, Fitnesscenter und ein beeindruckender 25 Meter langer Infinity-Pool. 

Okura Prestige, Park Ventures Ecoplex, 57 Wireless Road (Lumpini). Web: OkuraBangkok.com

Von: Nathalie Gütermann; Fotos: Nathalie Gütermann/Zuma/Okura Prestige

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel