Alkohol und Zigaretten:

Aufgrund eines neuen Steuergesetzes sind Genussmittel wie Alkohol und Zigaretten ab sofort um ein Vielfaches teuer als zuvor.

"Sündensteuer" in Thailand eingeführt!

Genussmenschen stöhnen: Die Preise für Zigaretten wurden um 40 Prozent erhöht. Importierter Alkohol ist ab sofort rund 20 Prozent teurer.


Bangkok, 17.9.2017


Seit dem gestrigen Samstag ist es offiziell: Aufgrund eines neuen Steuergesetzes sind Genussmittel wie Zigaretten und Alkohol um ein Vielfaches teuer als zuvor. Im Überblick:  

Tabaksteuer


- Pro Schachtel liegt die Erhöhung bei 20 und 40 %. 

- Glimmstengel unter 60 Baht erhöhen sich auf 75 Baht, bislang teurere Zigaretten ab 60 Baht kosten nun zwischen 5 und 15 Baht mehr. 

Alkoholsteuer



Wer gerne importierten Wein trinkt, leidet nun besonders. Ausländische Tropfen kosten nun bis zu 20% mehr als früher. 

Lokale Weinhersteller dagegen freuen sich.
Thai-Weine werden rund 25 Baht günstiger.  


Dosenbier: 0,5 Baht teurer.
Flaschenbier: 2,00 bis 2,50 Baht teurer.


Thai-Spirituosen:  Hier sind die Preise zwischen 10 und 30 Baht erhöht worden. Importwaren sind um rund 1,00 bis 3,50 Baht/Flasche teurer. 

Die Steuerreform war im August vom Kabinett beschlossen worden.
Offizielle Begründung: "Förderung der Gesundheit".

Geplant sind künftig auch erhöhte Abgaben auf Luxusgüter wie Autos und Parfums sowie den Eintritt in Nachtclubs. (NG)

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel