Bangkok:

"Happy New Year" 2012/2013

Obwohl das thailändische Neujahr - nämlich Songkran - erst im April stattfindet, feiern die Thais mit den "Farangs" die Jahreswende kräftig mit. So gastfreundlich ist Thailand! Thaizeit verrät, wo man sich in der Hauptstadt zum Countdown einfinden sollte, um so richtig toll - und sogar gratis - in das Jahr 2013 hineinzurutschen....


Überall im Königreich wird die Jahreswende zelebriert. Eigentlich feiern die Thais das ganze Jahr über irgendwelche Feste, doch besonders an Silvester amüsiert sich die lokale Bevölkerung königlich, wenn sie Touristen und Expats ausser Rand und Band in Silvester- und Champagnerlaune erleben.   

GRATIS VERANSTALTUNGEN*


Central World: Freier Eintritt ins Neue Jahr
Die größten Feierlichkeiten finden jedes Jahr in der Hauptstadt Bangkok statt. Zu der großen Party auf dem Central World Square in der Stadtmitte werden mehr als 200.000 Gäste aus aller Welt erwartet. Bereits mehrere Tage vor Silvester beginnen hier die Feierlichkeiten, die mit Konzerten, einer Lasershow und vielen anderen Vorführungen auf der großen Showbühne für jeden etwas zu bieten haben. Auf einem riesigen Bildschirm gibt es Liveschaltungen zu anderen Silvesterparties rund um den Globus. Der Höhepunkt des Abends ist ein spektakuläres Feuerwerk um Mitternacht. Eintritt gibt es nicht, denn man feiert auf den Strassen rund um das Central World Einkaufszentrum - sicherlich die schönste und kostengünstigste Variante eines Silvesterfestes. BTS: Chit Lom oder Siam Square
National Stadium: Megashow mit Thai Prominenz 
Im National Stadium von Bangkok findet zur gleichen Zeit eine große Unterhaltungsshow mit Musikdarbietungen, Comedy und Varietevorführungen statt. Bekannte TV Stars aus Thailand unterhalten die Menge und auch hier gibt es Liveschaltungen zu den anderen Festlichkeiten im ganzen Land. Eine traditionellere Veranstaltung erwartet die Besucher auf Bangkoks bekannter Esplanade Sanam Luang vor dem Großen Palast. Klassische Tanzvorführungen und Gesangsdarbietungen aus den verschiedenen Regionen des Landes geben einen Einblick in die vielfältige Kultur Thailands. BTS: National Stadium
Chao Phraya: Himmelsspektakel am Fluss 
Auch das riesige Feuerwerk entlang des Chao Phrayas verspricht Besuchern ein unvergessliches Erlebnis. Den schönsten Blick hat man direkt am Ufer des Königsflusses, oder aber von den grossen Brücken aus. Auch von Bangkoks Dachterrassen, den sogenannten Rooftop- oder Skybars kann man die prächtige Knallerei verfolgen - das ist allerdings nicht gratis, denn hier oben muss man in diesem eleganten Ambiente zumindest einen Drink bestellen.

THAIZEITS TOP 3 CLUBBING TIPPS

Zodiak New Year's Eve Party @ Bed & Supper Club
Im trendigsten Nightclub der Stadt dreht sich am 31.12.2012 alles um Astrologie. Top DJ's, Top-Models und Top-Wahrsager sorgen für Neujahrs-Furore. Eintritt ab 22 Uhr: 1,200 Baht (inkl. 1 Glas Champagner).
Bed & Supper Club, 26 Sukhumvit Soi 11, 02-651-3537. BTS Nana. Imperial Queen’s Park NYE Party
Auf der gigantischen Dachterrasse (2 Etagen!) des Imperial Queens Park Hotels beginnt das neue Jahr mit einem Paukenschlag. 360°-Blick, Feuerwerk, 3D-Screens, 6 internationale DJ's, VIP-Lounge. Der Knaller! Kleiderordnung: Keine Shorts, keine Flip-Flops. Eintritt ab 21:00 Uhr: 2,900 Baht (free-flow Champagne 21.00-23:30 Uhr, Zugang zum VIP-Lounge) oder 1, 200 Baht für Party inkl. 2 Getränke.
Imperial Queens Park Hotel, 199 Sukhumvit Soi 22, Tel: 02-261-9000. newyearseveinbangkok.com Brasilianischer Karneval @ Koi
Koi feiert "Brazilian Carnival" an Neujahr und bringt die Stimmung mit Live-Bands, brasilianischen Tänzern und heissen Latin Tunes zum Kochen. BBQ Buffet und Open Bar von 20.00 Uhr bis 03.00 Uhr für 2, 500 Baht/Person. Open Bar und Snacks nach 23.00 Uhr: 1, 500 Baht.
KOI, 26 Sukhumvit Soi 20, 02-258-1590. facebook.com/floungebkk

Nathalie Gütermann


  • *Diese hier genannten "öffentlichen" Silvester-Parties (Central World / Natioanl Stadium / Fluss-Feuerwerk) sind KOSTENLOS. Nicht berücksichtigt sind natürlich Speisen & Getränke, die man in Shops und an Ständen ersteht.
  • Nicht vergessen: wie Thaizeit berichtete, fahren die Hochbahnen (BTS-Züge) und die Untergrundbahn (MRT) bis 2 Uhr früh in der Silvesternacht. Hier lesen Sie mehr...

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel