Chaweng Beach im Fokus

Über Phuket und seinen Patong Beach hat Thaizeit mehrfach berichtet. Nach dem "Beach Clean-up" hat sich dort viel verändert. Doch wie sieht die Strandsituation anderswo aus? Wir waren zum Jahreswechsel auf Koh Samuis bekanntestem Beach unterwegs und geben unseren Lesern ein aktuelles Update... 

Viel hat man über Thailands größte Insel im vergangenen Jahr gehört und gelesen. Turbulent ging es auf Phuket zu, insbesondere seit die Armee Mitte 2014 mit dem Budenabriss für die groß angelegte Strandsäuberungsaktion begann. Nach kurzer Zeit waren kleine Buden, Massage-Salons und Beach-Bars verschwunden, und ob dies am Ende tadellos oder traurig ist, sei dahingestellt.


Sicher ist: Wer dieses Jahr auf Phuket Urlaub macht, muss damit rechnen, dass er seine Lieblingsecken nicht mehr wiedererkennt. Thaizeit schrieb hierzu regelmäßige Updates und war für die "Beach-Bestandsaufnahme" unter anderem am Nai Thon & Nai Yang Strand unterwegs sowie am Layan Beach und am Bang Tao & Laguna Beach. Vor allem am beliebten Patong-Strand hat sich fast alles verändert. Standhändler aller Art wurden vertrieben; Sonnenliegen und Schirme dürfen dort nicht mehr vermietet werden. Neu sind spezielle Zonen, wo man zumindest auf Matten oder Kissen liegen darf.

Samui versus Patong

Wir wollten wissen, wie es am berühmtesten Strand von Koh Samui zugeht, und ob am Chaweng Beach die gleichen Regeln gelten wie am Patong Beach. Die Antwort lautet: "Nein". Wie eh und je ziehen die bunt vermummten Strandhändler ihre Runden, an den Mini-Garküchen wird eifrig gebrutzelt, und Liegen mit Schirmen gibt's wie Sand am Meer.

Allerdings gehören diese zu den zahlreichen Beachhotels, und grundsätzlich gilt die Regel, dass die Sonnenbetten in unmittelbarer Nähe der Resorts verbleiben und sich nicht wie Kraut und Rüben über den Strand verteilen - so wie dies einst in Patong der Fall war.

Das Thaizeit-Team hat sich für die "Beach-Bestandsaufnahme" in Chaweng auf einen langen Spaziergang am Meer begeben und die einzelnen Strandabschnitte von Nord bis Süd inspiziert. Unsere Impressionen wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten oben im Slider sehen sie die Schnappschüsse.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel