Koh Lanta Spezial (2):

Glücksinsel für Blumenkinder

Für diejenigen, die Prunk, Pracht und Extravaganz ablehnen und im Urlaub lieber mit Flower-Power, Backpack und kleinem Budget durch die Lande ziehen, für die ist Koh Lanta ein Volltreffer. Denn hier gibt's noch Unterkünfte, Bars und Beaches, die die Hippie-Kultur wieder aufleben lassen.


Geben wir es ruhig zu. In vielen von uns schlummert im tiefsten Inneren unserer Seele ein kleines Blumenkind und die Sehnsucht, dieses unbändige Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit endlich mal so ausleben zu können, wie das die "Freedom-Generation" in den späten 60er und frühen 70er-Jahren mit Farben und Freude tat.
In quitschbunten Bulli-Bussen und Batikkleidern eroberte das Jungvolk von damals die grosse weite Welt, und hinaus ging's aus dem vermeintlich langweiligen Bürgertum in eine erhoffte bessere Zukunft voller "Love, Peace & Happiness".   

"Warum nicht"?
Oder: "Wohin sonst"?

In einer unserer letzten Ausgaben berichteten wir über die urige Kult-Bar "Why Not" (auf Deutsch: "Warum nicht") am wunderschönen Kan Tiang Beach im Süden von Koh Lanta.
Doch es gibt noch mehr in diesem Stil zu entdecken! Im Westen der Insel findet man gleich ein ganzes Areal, das für den ein oder anderen zum "good feeling" beiträgt. Dort, am Klong Khong Beach, hat sich das "Where Else"-Resort etabliert, was so viel bedeutet wie "Wohin sonst"? DAS IST KEIN THAIZEIT-HOTELTIPP... ...wir empfehlen eher Resorts der gehobenen Kategorie, wie zum Beispiel das atemberaubende Pimalai. Aber für Fans von wildromantischer Primitivität und totaler Anspruchslosigkeit ist diese Hüttenanlage wohl das Richtige. Und so schlummert man ab 500 Baht (ca 15 Euro / Nacht) in einfachsten Holzhütten mit Strohdächern, ausgestattet mit Holzbett unterm Mosquitonetz, einer nackten Glühbirne, einigen Kerzen im Falle eines Stromausfalls und einer Hängematte vor der Türe.

Hüttenzauber zum Spottpreis

Ein Wasserstrahl aus dem schlauchähnlichen Gebilde im Aussenbereich dient als Dusche, ein Kübel als Waschbecken, und zum abendlichen Vergnügen gibt's gleich mehrere Bars mit Hippie,- Reggae- und Rasta-Vibrations. "Feeling" heisst der Open-Air-Pub mit Bistro direkt am Strand, und wird seinem Namen in jeder Beziehung gerecht. Denn hier erlebt die junge Generation von heute, was ihre Eltern einst auf ihrem "Hippie-Trail" in Indien, Nepal oder auch in Thailand suchten: Ein Lebensgefühl, das Körper und Seele vom Ballast des Alltags befreit.

>>> Hier geht's zur "Flower Power"-Bildergalerie 

Nathalie Gütermann; Fotos: Nathalie Gütermann


Die besten Flower-Power Bars auf Koh Lanta: Feeling Bar @ "Where Else" Resort - Klong Khong Beach
(im Westen der Insel); lanta-where-else.com Why Not Bar - Kan Tiang Bay. Mehr... 
(im Südwesten der Insel) Aqua - Kan Tiang Bay
(im Südwesten der Insel) WARNUNG VON THAIZEIT:
Mal wie ein Hippie leben kann schön und aufregend sein, deshalb empfehlen wir gerne chillige Bars & Bistros im Flower-Power Look. Wer allerdings in einem entsprechenden Resort in einfachsten Verhältnissen wohnen möchte (das gilt auch für das "Where Else"), sollte wissen, worauf er sich einlässt. Von Vorauszahlungen raten wir generell ab, denn Stornogebühren werden in der Regel nicht erstattet. 

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel