Originelles Food-Konzept:

Schwimmende Märkte im Icon Siam

Die neue Mega Mall am Chao Phraya bietet nicht nur Mega-Luxus, sondern auch Überraschendes an. Dazu gehören vor allem die "Floating Markets" im Untergeschoss, wo man zu extrem preisgünstig essen kann. Thai Food natürlich!


Die meisten unserer Leser haben schon von der Eröffnung der selbsternannten "Ikone aller Einkaufszentren" am Chao Phraya Fluss gehört. Darüber haben wir Ende letzten Jahres ausführlich berichtet. Seinerzeit schrieben wir: "Ob es nun nötig ist, oder nicht - das sei dahingestellt".
Fakt ist: Seit Bangkoks größte Community Mall am 9. November 2018 mit Glanz und Gloria seine Pforten gegenüber des legendären Mandarin Oriental Hotels eröffnete, ist die Hauptstadt um ein Shopping Center in der Luxuskategorie reicher.
Nachdem sich unten am Fluss die elegantesten 5 bis 6 Sterne-Hotels und Condominiums befinden - und somit auch eine Klientel mit gehobenen Ansprüchen -, hat sich das 50 Milliarden Baht teure "Icon Siam" ausschließlich auf das betuchte Volk spezialisiert.

Den Nachtmarkt "Asiatique" gibt es schon seit einigen Jahren, doch dies ist eher zu einem Disneyland für Thais und Touristen mutiert. Ein Einkaufsparadies der Superlative hingegen fehlte bisher in dieser Gegend - doch das ist nun anders. Viele Neugierige pilgern nun zum "Icon Siam"... ... und wie man hinkommt erklären wir in den Bildunterschriften hier links, in unserer Bildergalerie!

Garküchen-Preise in der Ikone

‘In dieser Nobel-Mall soll man preisgünstig essen können…?’, wird sich jetzt der ein oder andere Leser fragen! Die Antwort lautet “ja”, und dies ist zweifellos die größte Überraschung, die man in dieser Luxus-Oase erleben kann. In der Tat gibt es in diesem Glaspalast ein Michelin-Restaurant und allerlei andere hochkarätigen Lokale und Lokalitäten.   Doch wie gesagt: selbst hier kann man "wie an einer Straßenküche" essen… begleiten Sie uns deshalb in die Food Hall! Dort, im Untergeschoss, befinden sich zahlreiche Thai-Hütten mit traditioneller Handwerkskunst sowie ein ganzes Areal mit nachgebauten Schwimmenden Märkten und Garküchen. 

"Floating Markets" mit "Street Food" 

Es ist schon faszinierend. Obwohl natürlich nichts authentisch ist, sondern schlichtweg eine Kopie der "echten" Schwimmenden Märkte draußen in der Natur, so macht es doch großen Spaß, hier herum zu bummeln. Garküchen-Besitzer bekamen hier die einmalige Chance, ihre Speisen mal nicht auf den den Gehwegen in der Stadt  zu verkaufen und so gibt’s ausgerechnet hier, im "Icon Siam", auch Thai Food zum sehr erschwinglichen Preis. Zum Beispiel Dim Sum ab 20 Bht, Fisch-Küchlein für 50 Baht und sonstige Thai Klassiker zwischen 60 und maximal 100 Baht.  Serviert werden die Gerichte von charmanten Thais in traditionellen Kostümen. Na, wenn das mal kein Besuch wert ist!! Schauen Sie jetzt mal hier in unser Fotoalbum...

>>> Schwimmende Märkte in der "Icon Siam" Mall

Nathalie Gütermann (Text + Fotos)


Icon Siam Shopping Mall, 299 Soi Charoennakorn 5, Khlong San District, Thonburi
(gegenüber vom Mandarin Oriental).

BTS: Saphan Taksin, weiter mit dem Icon Siam Shuttle Boot. Siehe auch unsere Bildunterschriften in der Fotogalerie! Öffnungszeiten 10:00-22:00 Uhr

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel