Phoenix Erstausstrahlung:

"Bangkok gilt als die Stadt der Staus und der Sirenen", sagt der TV-Sender Phoenix. Ein Team der ARD Singapur begab sich mitten ins Getümmel der Straßen und berichtet über das "echte Leben" in der Sendung: "Mein Ausland - Geschichten aus Thailand". Infos im Text. Foto/cc: Joan Campderros-i-Canas

Geschichten aus Thailand

Wer Thailand-Fan ist, schaut sich gerne Dokumentationen über das Königreich an. Dabei muss es nun wirklich nicht ständig um das ewig neu inszenierte Glück und Leid von Auswanderern gehen...!


Mittlerweile ist es doch so: Privatsender holen sich (fast) immer die gleichen Protagonisten, um mit deren Lebensgeschichten - vor allem aber mit deren Schicksalen im Ausland - hohe Einschaltquoten zu erzielen. Glück und Erfolg in der Ferne? Zählt nicht. Es muss schon ein "Twist" dabei sein, sonst läuft's nicht.
Leid, Verlust, Frust... nur das macht offenbar Sinn. Das trifft vor allem auf Thailand zu. Auswanderer-Stories sind "der Hit", deshalb möglichst in Serie, bitte!

Auswanderer, DSDS und Bachelor... noch Fragen?


Was haben wir sonst noch alles mit ansehen müssen! 
Man denke nur zurück an DSDS, wo Dieter Bohlen, Heino & Co diverse Talente auf Bangkoks Rooftops, zwischen alten Ruinen (Foto: RTL/Ancient City) oder am Strand "auf Herz, Nieren und Stimmgewalt" prüften und Deutschland am Ende seinen potentiellen Superstar unter anderem auf Phuket ins Rampenlicht rückte. 


Ganz aktuell, nämlich seit 9. Mai 2018, ist Koh Samui das ultimative Elysium. Nicht nur für die Fernsehzuschauer, sondern vor allem für den "Bachelor in Paradise". Auf der beliebten Palmeninsel werden die Rosen verteilt, und von dort aus gehen die Kandidaten auf ihre Dates. Ach wie schön, denn Millionen fiebern mit den Singles mit - bei der Suche nach dem großen Glück. 
Da ist die tropische Kulisse von Thailands Inseln diesem Format doch sehr dienlich, und Koh Samui - die (neue!) Liebesinsel - kann sich wohl in Zukunft verstärkt über deutsche Touristen freuen...! 

Phoenix: Mal das "echte Bangkok" erleben...


Warum nicht mal das wahre Leben auf der Straße einfangen und authentisch mit der Kamera dabei sein, sagte sich der TV-Sender "Phoenix" - ein öffentlich-rechtlicher Fernsehsender, der in Kooperation von ARD und ZDF betrieben wird. Und so geschah es. 
Bangkok gilt - zumindest nach Aussage des Senders - "als die Stadt der Staus und der Sirenen".

"Acht bis zehn Millionen Menschen leben hier, die Straßen sind ein einziges Chaos: vollgestopft mit röhrenden Bussen, Lastwagen, Limousinen, Tuktuks und abertausenden von Mopeds. Wer feststeckt und einen Termin verpasst, hat Pech gehabt. Aber wer schwanger ist und im Stau stecken bleibt?
Bangkok weiß sich zu helfen - mit den Hebammen der Verkehrspolizei" (Thaizeit-Fotos rechts).
Philipp Abresch und sein Team sind in Zeiten des Umbruchs in Thailands Hauptstadt unterwegs. Die Militärregierung, der Abschied vom alten König und die Amtseinführung eines neuen Monarchen - all das begleitet sie auf ihrer Reise ins Innenleben der Hauptstadt. Das Team des ARD-Studios Singapur quält sich durch die Staus der Stadt und lernt die Menschen kennen, die diese Stadt ihre Heimat nennen.
Die Polizei-Hebamme, die Flusstaucher vom Chao Praya, die Tuktukfahrer, Straßenköche und all die anderen Überlebenskünstler und stolzen Thailänder machen Bangkok zu dem was sie ist: eine Stadt voller Charme, Überraschungen und schillernder Schönheit. 

Das Thaizeit-Team freut sich auf diesen Bericht! 


"Mein Ausland: Geschichten aus Thailand"
Phoenix TV
Sonntag, 27. Mai 2018, 21.45 Uhr



Lesen Sie vorab auch diese interessanten Thaizeit-Berichte zu den Themen, die Sie auch im TV sehen werden: 

Geburtshelfer im Stau: Harte Cops als weiche Hebammen


Bangkok: Die Schatztaucher des Chao Phraya Rivers




Nathalie Gütermann


SENDETERMINE

So. 27.05.18, 21.45 Uhr

Wiederholungen

Mi. 30.05.18, 16.45 Uhr
Do. 31.05.18, 02.15 Uhr
Fr. 01.06.18, 18.30 Uhr
Sa. 02.06.18, 10.00 Uhr
So. 03.06.18, 05.15 Uhr

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel