Phuket Beach Update Laem Sing: Der Sonnenliegen-Strand

Von Verboten und 10%-Zonen auf Phuket hat man genügend gehört. Umso erstaunter war das Thaizeit-Team bei einer aktuellen Insel-Inspektion. Denn es gibt sie immer noch: die Strände mit Liegen und Schirmen. 

Phuket, 30. November 2015
In diesem Falle sprechen wir von einem wundervollen, wild-romantischen Strand zwischen Patong und Surin. Wer die Küstenstraße entlang fährt, entdeckt den "Laem Sing Beach" nur von einer Aussichtsplattform. Wie eine kleine grüne Oase liegt die Bucht direkt am tiefblauen Meer. 
Wer ein wenig über die aktuelle Situation auf Phuket Bescheid weiß - nämlich über ständige Verbote seit dem "Beach Clean-up" und die neu eingeführten 10 %-Zonen für Touristen und den kommerziellen Strandhandel - reibt sich hier erst einmal die Augen. Denn was man dort unten sieht, ist ja genau das, was sich viele Urlauber wünschen: Sonnenliegen, Sonnenbetten, Sonnenkissen und Sonnenschirme reihen sich kunterbunt aneinander - bis hin zu einer Bar mit Tischen und Stühlen!
Ja, was denn nun? Offenbar mit Verboten nix da! Sicherlich, die Liegen befinden sich am Waldesrand und nicht mitten auf dem Strand. Die landschaftliche Schönheit ist also gewährleistet. Dennoch werden hier offenbar die "Beach-Zonen" anders interpretiert als beispielsweise am PATONG BEACH.   

Dort sind die "Abschnitte" für jedermann klar markiert. Liegen sind weiterhin nicht erlaubt, sondern nur Strandmatten. Schirme gibt's für 100 Baht. Strandbars gibt's nicht. Doch hier - am Leam Sing Beach - scheint alles anders. Siehe Fotogalerie links! 

Über 100 Stufen muss man allerdings gehen, will man das Ziel seiner Beach-Träume erreichen. Das ist extrem  anstrengend, vor allem wenn's nach dem Sonnenbad wieder bergauf geht. Doch wie heisst es doch so weise: "Nur in ungezählten Mühen wächst das Schöne" (Euripides).
Sicher ist: für den ein oder anderen Sonnenanbeter ist der eher unbekannte "Laem Sing Beach" wunderschön und der ideale "Sonnenliegen- und Sonnenschirm-Strand". Wie lange noch, wird sich zeigen. Doch zurzeit ist dieser hier definitiv eine Alternative zu den anderen, von unzähligen Touristen überlaufenen bekannten Stränden auf Phuket. 
Nathalie Gütermann (Text & Fotos)

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel