Rundreise durch Thailand: Insider Tipps

Thailand erlebt in den letzten Jahren einen richtigen Reiseboom. Fernab vom Massentourismus bietet das beliebte Reiseziel aber auch viele versteckte Schätze. Einige Strände sind noch unberührt, einige Dschungel immer noch mysteriös und die Kultur höchst faszinierend. Zur richtigen Jahreszeit sind die heimischen Mangos außerdem herrlich zu genießen. Lernen Sie die wahre Seite von Thailand kennen.

Rundreise durch Thailand: Insider Tipps
Rundreise durch Thailand: Insider Tipps © Bild von Arek Socha auf Pixabay

Für wen sich eine Reise nach Thailand lohnt

Thailand mit seiner reichen Kultur, atemberaubenden Landschaften und herzlichen Gastfreundschaft bietet ein facettenreiches Reiseerlebnis, das besonders für diejenigen lohnenswert ist, die sich Zeit nehmen möchten, das Land wirklich kennenzulernen.

Diese Reise richtet sich an Abenteurer, Kulturliebhaber und alle, die einen tieferen Einblick in das lokale Leben abseits der ausgetretenen Touristenpfade suchen. Ideal ist eine solche Reise für jene, die bereit sind, sich auf die Schönheit und die Komplexität Thailands einzulassen und dabei einen positiven Beitrag zur lokalen Wirtschaft und Umwelt leisten möchten.

Wir empfehlen Ihnen einen Thailandurlaub, wenn…

  • Sie die liebenswürdige Gastfreundschaft der Einheimischen kennenlernen möchten.
  • Sie mindestens 2 Wochen Zeit haben.
  • Sie Lust darauf haben die süß-sauren Gerichte zu probieren.
  • Sie die paradiesischen Stränden Thailands entdecken möchten.
  • Sie die beeindruckende Natur bei einer Wanderung durch die Berge im Norden bestaunen möchten.
  • Sie die verrückte Megastadt Bangkok erleben möchten.
  • Sie das erste Mal eine Reise nach Südostasien planen.

Die beste Reisezeit für eine Rundreise in Thailand

Die beste Reisezeit für eine Rundreise durch Thailand ist während der Trockenzeit von November bis März, wenn die Temperaturen angenehmer sind und die Regenfälle minimal. Diese Monate sind ideal, um die vielfältigen Regionen Thailands zu erkunden, von den kühlen Berglandschaften im Norden bis zu den warmen Küstenregionen im Süden.

Achtung: Zwischen März und Mai sollte man das Zentrum des Landes eher vermeiden. In diesen Monaten steigen die Temperaturen gerne einmal auf bis zu 40 Grad. Für eine Reise in die Berge des Nordens kann es zwischen März und Mai sowie am Anfang der Regenzeit im Juni und Juli allerdings noch angenehm sein.

Wie viele Tage sollte man für eine Reise nach Thailand einplanen?

Für eine umfassende Reise nach Thailand sollte man idealerweise mindestens zwei Wochen einplanen. Dies gibt Ihnen genügend Zeit, um die Vielfalt und Schönheit des Landes in einem entspannten Tempo zu erleben, ohne sich gehetzt zu fühlen. Mit zwei Wochen können Sie die verschiedenen Regionen wie Nordthailand, Zentralthailand und Südthailand erkunden und sowohl kulturelle als auch natürliche Sehenswürdigkeiten besuchen.

Falls Sie die Möglichkeit haben, länger zu bleiben, können drei bis vier Wochen noch tiefergehende Einblicke in die lokale Kultur und das Alltagsleben ermöglichen sowie die Chance bieten, auch weniger bekannte Orte zu erkunden. Jede zusätzliche Woche kann Ihnen helfen, den Tourismus verantwortungsvoller zu gestalten, indem Sie langsamer reisen und mehr Zeit in einzelnen Orten verbringen.

Was Sie in Thailand gesehen haben müssen: Unsere Geheimtipps

Thailand steckt voller Wunder und überraschender Entdeckungen, die weit über die bekannten Sehenswürdigkeiten hinausgehen. Unsere Geheimtipps führen Sie zu verborgenen Juwelen und bieten Ihnen einzigartige Erfahrungen, die in keinem herkömmlichen Reiseführer zu finden sind. Von unberührten Landschaften bis hin zu lebendigen kulturellen Begegnungen – diese sorgfältig ausgewählten Ziele ermöglichen es Ihnen, das wahre Herz Thailands zu erleben. Lassen Sie sich von diesen weniger bekannten, aber umso faszinierenderen Orten inspirieren, die Ihre Reise unvergesslich machen werden.

Nordthailand

In Nordthailand sollten Sie die historische Stadt Chiang Mai besuchen, die für ihre alten Tempel und das lebhafte Kunsthandwerk bekannt ist. Ein weiteres Muss ist eine Wanderung durch die bergige Landschaft, um abgelegene Dörfer wie die der Akha und Lahu zu besuchen. Diese Gemeinschaften bieten Einblick in traditionelle Lebensweisen und sind ein Beispiel dafür, wie Tourismus ethisch und respektvoll gestaltet werden kann.

Südthailand

Südthailand ist berühmt für seine atemberaubenden Strände und das kristallklare Meer. Aber abseits der üblichen Touristenrouten gibt es unberührte Inseln und Küstendörfer, wo Sie das Leben der lokalen Fischer kennenlernen und deren nachhaltige Praktiken erfahren können. Eine solche Begegnung vermittelt nicht nur ein authentisches Bild des Alltags, sondern unterstützt auch die lokale Ökonomie. Leben Sie das Inselleben und machen Sie sich bereit für naturnahe Erfahrungen.

Zentralthailand

Zentralthailand, insbesondere die Umgebung von Bangkok, bietet faszinierende kulturelle Einblicke und historische Stätten. Ein Geheimtipp ist die Erkundung der weniger bekannten Tempel und Märkte, wo Sie in das echte thailändische Leben eintauchen können. Besuchen Sie die lokalen Lebensmittelmärkte oder erleben Sie die Vielfalt des Dschungels.

Authentisches Reiseerlebnis: Von lokalen Agenturen

Um ein authentisches und verantwortungsvolles Reiseerlebnis in Thailand zu gewährleisten, ist es essenziell, mit lokalen Agenturen zusammenzuarbeiten, die die Werte des nachhaltigen Tourismus teilen. Diese Agenturen sind nicht nur Experten in ihrem Gebiet, sondern auch leidenschaftlich daran interessiert, ein echtes Verständnis und Respekt für die lokale Kultur zu fördern. Einer dieser Anbieter ist Evaneos. Evaneos arbeitet nur mit lokalen Agenturen zusammen, um authentische Erlebnisse zu bieten und den Tourismus für Reisende und die Welt ein Stück besser zu gestalten.

Ob ein Besuch einer Teeplantage, das Treffen mit den Akha und Lahu in ihren Dörfern oder ein Tag mit den Fischern – dies sind nur ein paar der vielen möglichen Aktivitäten. Diese Erlebnisse sind darauf ausgerichtet, positive Auswirkungen auf die Umwelt, die Kultur und die lokale Wirtschaft zu haben, und bieten den Reisenden ein tiefgründigeres Verständnis für das Land. Der größte Benefit: Sie lernen die wahre Seite von Thailand kennen. Durch die Wahl dieser Art von Tourismus tragen Sie dazu bei, die Schönheit und Integrität Thailands für zukünftige Generationen zu bewahren.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel