S.E.A. Write:

ASIENS DICHTER UND DENKER

THAIZEIT besuchte die S.E.A. Write 2009 im Mandarin Oriental Hotel.


In diesem Jahr begeht „The Southeast Asian Writer’s Award“, S.E.A. Write, seinen 30. Geburtstag. Mit Abstand ist er der wichtigste Literaturpreis Südostasiens und gibt den Schriftstellern dieser Region die gebührende Anerkennung.
 
S.E.A. Write wurde 1979 unter der Schirmherrschaft Ihrer Majestät Königin Sirikit gegründet und hat sich als führende Instanz etabliert, die Werke von Autoren aus Brunei, Kambodscha, Indonesien, Laos, Malaysia, den Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam anzuerkennen. In jedem Jahr werden diese Schriftsteller, gewählt von ihren nationalen Ausschüssen, in einer exklusiven Abendveranstaltung in Bangkoks Mandarin Oriental Hotel geehrt. Vor einer internationalen Versammlung von Diplomaten, Geschäftsleuten, Vertretern der Regierung und Gesellschaft, haben sie die Möglichkeit, Extrakte ihrer Werke vorzulesen oder zu rezitieren.Die diesjährige Zeremonie fand unter Vorsitz S.K.H. Kronprinz Maha Vajiralongkorn und I.K.H. Prinzessin Srirasm am 9. Oktober statt. S.K.H. der Kronprinz hielt die Laudatio und überreichte die Preise.
 

EHRENGAST PAUL THEROUX


 
Wie auch zu vorherigen Anlässen war ein bedeutender Schriftsteller eingeladen worden, um mit den Gästen Reflektionen und Gedanken über Literatur, Bücher und Poesie zu teilen. Bereits zum zweiten Mal dabei, war der Sprecher Paul Theroux, der selbst unzählige Preise für seine Werke, darunter journalistische Arbeiten, Reisebeschreibungen und Romane, erhalten hat. Seine Bücher wurden in immensen Auflagen verkauft, in alle möglichen Sprachen übersetzt und verfilmt. Weitere berühmte Autoren, die man als Gastsprecher in den letzten 30 Jahren eingeladen hatte, waren James Michener, Dr. Han Suyin, Gore Vidal, Wilbur Smith, Norman Mailer and Mario Vargas Llosa.
Die internationale Aufmerksamkeit, die mit diesem Preis assoziiert ist, gibt dem Abend ein besonderes Prestige. S.E.A. Writes Bedeutung ist über die Jahre sichtlich gewachsen und wird heute als das Literatur-Ereignis Südostasiens gesehen.
Robin und Maren Dannhorn

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel