Thai Airways News:

Wegen der starken Nachfrage – insbesondere auf den drei wöchentlichen Nonstop-Verbindungen nach Phuket – wird Thai Airways ab dem 16. Januar 2018 den Airbus A350-900 auf den täglichen Flügen ab Frankfurt durch eine Boeing 777–300ER ersetzen. Somit werden mehr Sitzplätze für Thailand-Fans zur Verfügung gestellt. Foto: Thai Airways.

Mehr Kapazität auf Frankfurt-Routen

Wegen der starken Nachfrage – insbesondere auf den drei wöchentlichen Nonstop-Verbindungen nach Phuket – wird Thai Airways ab dem 16. Januar 2018 den Airbus A350-900 auf den täglichen Flügen ab Frankfurt durch eine Boeing 777–300ER ersetzen.


Diese Umstellung bedeutet 189 zusätzliche Sitzplätze pro Woche, denn die Boeing verfügt über 42 Plätze in der Royal Silk Class (statt 32 im Airbus) und 306 Sitze (statt 289) in der Economy Class, die jüngst von Skytrax als die beste der Welt ausgezeichnet wurde. Dies berichtet das Portal für Reise und Tourismus "Travel4News".
Dies ist eine gute Nachricht, denn somit können mehr Thailand-Fans "bedient" werden, als bisher. 

Wie allgemein bekannt sein dürfte, gehört Thai Airways zu den sichersten Fluggesellschaften in Asien. Im Juni des Jahres 2015 erhielt Thailand eine ernst zu nehmende Warnung der Internationalen Zivilluftfahrtbehörde ICAO; damals wurden zahlreichen Fluggesellschaften des Landes "erhebliche Sicherheitsbedenken" bescheinigt - außer Thai Airways und Bangkok Airways. Thaizeit berichte.
Seit September 2017 sieht die Lage insgesamt wesentlich rosiger aus, seit alte Maschinen aus dem Verkehr gezogen und bestehende Flugzeuge intensiv geprüft und aufgewertet wurden (z.B. bei Air Asia, Nok Air, Lion Air, etc.) Bei Thai Airways werden die Maschinen grundsätzlich sorgfältig gewartet und qualifiziertes, englischsprachiges Personal eingestellt.

Vorteile der Boeing 777–300ER


Die Sitze in der Economy Class der Boeing 777–300ER bieten einen großzügigen Abstand von 81 cm und eine Breite von rund 46 cm. Auf dem Touch Screen mit 27 cm Diagonale, der in die Rückenlehne des Vordersitzes integriert ist, kann das individuelle Bordunterhaltungsprogramm mit Filmen, Informationen, Spielen und Musik ausgewählt werden.
Alle Sitze verfügen zudem über einen eigenen Strom- und USB-Anschluss. In der Royal Silk Class erlauben alle 42 Sitze einen direkten Zugang zum Gang. Sie lassen sich in ein komplett flaches, 188 cm langes und 51 cm breites Bett verwandeln. 

Flüge 2018 ab Frankfurt


Thai Airways fliegt immer am Montag, Dienstag, Donnerstag und Samstag von Frankfurt nach Bangkok (TG923) und immer am Mittwoch, Freitag und Sonntag nach Phuket (TG927).
Ab dem 16. Januar 2018 fliegen Passagiere dann - wie beschrieben - mit der Boeing 777–300ER anstatt mit dem Airbus.
Dies bedeutet auch: Alle, die möglicherweise keine Flüge während der Hochsaison des nächsten Jahres ergattern konnten, haben jetzt die Chance doch noch ins Land ihrer Träume zu fliegen...

Quelle: travel4news.at/Thai Airways

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel